Magazin zitiert Ray Davies: ‚Kinks-Reunion 2015, Album und Tour – ob mit oder ohne Dave‘. Kinks-Site dementiert


von

>>> Die 100 besten Gitarristen aller Zeiten

The Kinks werden 2015 ihre Reunion feiern: mit einer Tour sowie einem neuen Album. So zitiert das britische Musikmagazin „Mojo“ den Sänger Ray Davies.

Die offizielle Facebook-Seite der Kinks dementiert diese Aussagen Davies‘: „MOJO is wrong. There will be NO Kinks reunion without BOTH Ray and Dave Davies. Ray Davies claims to have never said this.“ Demnach würde es eine Wiedervereinigung nur dann geben, wenn beide Brüder dabei sind.

Kinks-Reunion in der „Mojo“

Das Magazin berichtet, dass Kinks-Sänger Ray Davies zu Protokoll gegeben habe, dass seine Band im Jahr 2015 eine Reunion vollziehe. Unklar sei, ob auch Rays jüngerer Bruder Dave dabei sein werde, mit dem er die Band 1963 gegründet hatte. Zwischen den beiden fliegen immer wieder die Fetzen. “Dave ist zur Party eingeladen, aber falls er nicht dabei sein will – die Reunion findet so oder so statt“, so wird Ray Davies zitiert. „Ich würde es lieber mit ihm machen, als ohne ihn.”

Die Kinks waren letztmals 1996 zusammen aufgetreten, im vergangenen Jahr kam es wieder zu einem Treffen der Davies-Brüder um eine Feier zum 50. Jubiläum des Bandhits „You Really Got Me“ zu besprechen. Da gab’s wieder Streit.

Ray habe mittlerweile Material aufgenommen, an dem auch Drummer Mick Avory beteiligt sei. Auf die Frage, ob die Kinks auch ohne Dave noch die Kinks sein könnten, soll der Sänger gesagt haben: „Ja, könnten sie. Es geht hier doch um die Musik. Falls jemand nicht mitmachen kann oder will, gibt es andere, die die Musik spielen können.“

🌇Bilder von "Die zehn besten Gitarren-Riffs" jetzt hier ansehen