Highlight: AC/DC Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

Metallica launcht Webseite mit Countdown – Tour-Termine oder ein Live-Album in den Startlöchern?

Was hat es mit dem mysteriösen Countdown auf sich, der momentan auf einer von Metallica gelaunchten Webseite abläuft? Am Sonntag postete die Band einen Link zu metallicaxx.com, auf dem bis auf die ablaufende Zeit noch nicht viel zu sehen ist – und diese läuft am Donnerstag um 18 Uhr ab.

Metallica bald wieder live? Spekulationen um neue Tour-Termine für 2020

Erst vor wenigen Tagen hatte Metallica bekanntgeben müssen, dass die ab Oktober geplanten Tourtermine in Australien und Neuseeland nicht stattfinden können. James Hetfield musste sich wegen eines Alkoholrückfalls erneut in Behandlung begeben. Die Tour-Daten für Metallicas Südamerika-Auftritte, die für 2020 geplant sind, wurden bislang aber nicht verschoben. Daher glauben viele, dass nach Ablaufen des Countdowns weitere Tour-Termine für 2020 bekanntgegeben werden könnten.

Veröffentlicht Metallica das „S&M2“-Live-Album?

Eine andere Fan-Theorie bezieht sich dagegen auf den Konzertfilm zu „S&M2“ – im September hatte Metallica in San Francisco zum 20-jährigen Jubiläum des S&M-Konzerts von 1999 zwei Konzerte gespielt, die mitgeschnitten wurden. Der daraus produzierte Konzertfilm soll am Mittwoch in ausgewählten Kinos gezeigt werden. Demnach liegt es nahe, dass am darauffolgenden Tag auch ein dazugehöriges Live-Album sowie der Konzertfilm veröffentlich werden könnten.

Ganz gleich, worum es sich letztlich handelt: Für Fans der Band dürfte es Grund zum Jubeln sein. Schließlich gilt Metallica als die erfolgreichste Live-Band aller Zeiten. Seit ihrer Gründung im Jahr 1981 hat die Gruppe insgesamt 22,1 Millionen Tickets auf der ganzen Welt verkauft – ein Rekord, der selbst Acts wie The Rolling Stones, Paul McCartney und Co. in den Schatten stellt. Die Band ist in 48 Ländern und auf allen sieben Kontinenten, einschließlich der Antarktis, aufgetreten. Außerdem hat Metallica allein in Nordamerika auch Tour-Merchandising im Wert von 125 Millionen US-Dollar an den Fan gebracht.


Diva!? Madonna wird von Fans verklagt, weil sie viel zu spät auf die Bühne kommt

Madonna hat es sich mit einigen ihrer Anhänger gründlich verscherzt. Möglicherweise hat dies sogar juristische Folgen. Laut Klatsch-Portal „TMZ“ haben sich mehrere Madonna-Fans zusammengetan, um die Popsängerin wegen der Startzeiten ihrer „Madame X“-Tour zu verklagen. Die Queen Of Pop pflegt während ihrer aktuellen Konzertreise die eigentümliche Gewohnheit, die Bühne bis zu zwei Stunden später als angekündigt zu betreten. Madonna reagiert mit Zeitverschiebung Einem Zuschauer namens Nate Hollander war das nun einfach zu viel. Er reichte Klage ein, nachdem ihm eine Rückerstattung auf die Tickets verweigert wurde, die er für über 1.000 US-Dollar gekauft hatte. Seitdem ist er damit beschäftigt, andere…
Weiterlesen
Zur Startseite