„Wir sind zusammen allein“: So tröstet uns Michael Stipe in Selbst-Quarantäne


von

Promis in der Corona-Krise – von weise bis humorvoll

Pop-Sternchen, Hollywood-Stars, Rock-Musiker und andere Personen des öffentlichen Lebens – täglich melden sich Promis mit Corona-Botschaften. Die meisten appellieren an ihre Fans, das Thema und die offiziellen Maßnahmen ernst zu nehmen. So verlangt Arnold Schwarzenegger, dass man „die Idioten“ ignoriere, und Oliver Pocher wendet sich direkt an Kanzlerin Angela Merkel.

Deutlich hilfreicher erscheinen die humorvollen Beiträge. Lachen ist zwar nur sprichwörtlich die beste Medizin, aber gerade in düsteren Zeiten kann ein Lächeln goldwert sein. William Shatner nutzt dafür sein Alter Ego Captain Kirk und postet Tweets im Sci-Fi-Logbuch-Stil. Darin berichtet er vom Alltag mit seinen Hunden Espresso und Macchiato. Gene Simmons von KISS hat einen besonderen Rat: „Nehmt an, dass während einer Coronavirus-Pandemie jeder Mensch da draußen ein Zombie ist.“ Und Schauspieler Anthony Hopkins versüßt seinen Followern die Selbst-Isolation mit einem Video, in dem er seinem Kater auf dem Klavier vorspielt.