Zu Ehren von Mirco Nontschew: „RTL Samstag Nacht“ kommt zurück


von

Die Nachricht, dass Mirco Nontschew gestorben ist, hat Fans und Wegbegleiter schockiert. Auch die Verantwortlichen bei RTL haben nun reagiert und kurzerhand das Programm geändert: Um Mitternacht (05. auf 06.12.) wird es eine Sondersendung für den Comedian geben.

„In Liebe an Mirco Nontschew“ wird das dann startende Programm heißen. Darin werden Ausschnitte aus „RTL Samstag Nacht“ gezeigt – bis zum Montagmorgen werden Zuschauer sogar ganze Folgen der Kult-Comedy-Show zu sehen bekommen. Ein einzigartiger Fernsehmoment, da die in den Neunzigern so gefeierte Show 1998 offiziell abgesetzt wurde und seitdem in den Archiven liegt.

Für Mirco Nontschew bedeutete die Show den Durchbruch in Deutschland. Aber auch Olli Dittrich, Wigald Boning, Esther Schweins, Stefan Jürgens, Tanja Schumann und Tommy Krappweis machten sich bundesweit als Comedians einen Namen.

Nach wie vor ist unklar, warum Nontschew im Alter von nur 52 Jahren so plötzlich verstorben ist. Der Künstler wurde am 03.12. tot in seiner Wohnung aufgefunden.


Alice Phoebe Lou spielt digitales Weihnachtskonzert – eine Spendenaktion für die SOS-Kinderdörfer weltweit

So mixen Sie die neuen Wintercocktails mit Hennessy

Der neue Zeppelin Wireless-Lautsprecher macht Streaming-Fans glücklich