Highlight: Zum 50. Geburtstag: 9 unvergessliche Anekdoten aus dem Leben von Dave Grohl

Mysteriöses Studio-Foto: Ist Dave Grohl auf dem neuen Album von Korn zu hören?

Dave Grohl kann sich zur Zeit über mangelnde Beschäftigung kaum beklagen. Erst am Mittwochabend (24. August) stand der Frontmann der Foo Fighters mit der Supergroup Prophets of Rage bei ihrem Gig in Toronto auf der Bühne. Nun hat er es sich im Studio mit der Nu-Metal-Band Korn gemütlich gemacht, wie ein Foto auf Instagram zeigt, das der Schlagzeuger Ray Luzier auf seinem Profil veröffentlichte.

Korn arbeiten gerade an ihrem neuen Album „The Serenity of Suffering“, das am 21. Oktober 2016 erscheinen soll. Die Tracks „Rotting In Vain“ und „Insane“ gibt es bereits zu hören. Bisher wusste man nur, dass Corey Taylor von Slipknot auf der Platte als Gast vertreten sein wird. Verrät der Schnappschuss aus dem Studio, dass auch David Grohl mit von der Partie ist?

Unter dem Instagram-Foto bedankt sich der Drummer Luzier bei dem Produzenten Nick Raskulinecz, der in der Vergangenheit für die Foo-Fighters-Alben „One by One“ von 2002 und „In Your Honor“ von 2005 eng mit Grohl zusammengearbeitet hat. Vielleicht wurde hier heimlich ein Kontakt hergestellt.


Marc Jacobs vs. Nirvana: Urheberrechtsstreit um Nirvana-Logo geht weiter

Marc Jacobs bezweifelt, dass Kurt Cobain ein originäres Smiley-Gesichtsdesign geschaffen hat. Nachdem der Designer 2018 von der Band wegen einer geplanten Smiley-Kollektion verklagt wurde, reicht der Modemacher nun Gegenklage ein – mit einer Erklärung, dass die Urheberrechtsregistrierung der Band ungültig und nicht durchsetzbar sei. Vorausgegangen war ein Verfahren von 2018, das die genaue Herkunft des Designs klären sollte. Die geladenen Zeugen und lebenden Nirvana-Mitglieder Dave Grohl und Krist Novoselic konnten allerdings keine klaren Antworten darüber geben und behaupteten, nicht zu wissen, wer das Smiley-Logo zuerst entworfen hätte. https://twitter.com/mefeater/status/1084943845215883264 Die unklare Entstehungsgeschichte des Smiley veranlasste nun Modemacher Jacobs, Gegenklage einzureichen: „Die…
Weiterlesen
Zur Startseite