Nach Ukraine-Absage: ESC 2023 findet in Großbritannien statt!


von

Die ukrainische Band Kalush Orchestra gewann den Eurovision Song Contest 2022 mit ihrem Song „Stefania“. – Eine Mischung aus Rap, Folklore und Hip-Hop. Doch die Ukraine wird nicht der neue Gastgeber für das Jahr 2023 sein: Die European Broadcasting Union (EBU) bestätigte nun, dass der ESC 2023 im Vereinigten Königreich stattfinden wird.

Mitte Juni wurde bereits verkündet, dass sich die Veranstaltung aus nachvollziehbaren Gründen nicht im Gewinnerland ereignen wird. Grund dafür ist nach wie vor der anhaltende Krieg in der Ukraine – nach Angaben der Europäischen Rundfunkunion könne ein reibungsloser und sicherer Ablauf der Show nicht gewährleistet werden.

Wo genau der ESC 2023 in Großbritannien nun tatsächlich stattfinden wird, ist noch unklar. Es allerdings nicht das erste Mal, dass der Wettbewerb auf der Insel steigt: Nachdem die britische Pop-Sängerin Sandie Shaw 1967 mit dem Lied „Puppet on a String“ den Wettbewerb gewann, findet der ESC bereits zum dritten Mal im Vereinigten Königreich statt. Zuvor konnte sich das Land in den Jahren 1960 und 1963 als Gastgeber beweisen.

Ukraine bleibt automatisch qualifiziert fürs Finale

Der Wettbewerb soll noch in dieser Woche starten. An der Tradition der automatischen Qualifizierung des Gewinnerlandes für den nächsten Song Contest ändert sich nichts – die Ukraine bleibt weiterhin qualifiziert. Martin Österdahl, der leitende Verantwortliche des ESC, erklärt: „In dieser Tradition der Solidarität wissen wir, dass der Wettbewerb im nächsten Jahr die Kreativität und das Können einer der erfahrensten öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten Europas unter Beweis stellen und gleichzeitig sicherstellen wird, dass die diesjährigen Gewinner, die Ukraine, während der gesamten Veranstaltung gefeiert und vertreten werden“.

Als Zeichen der Ehre, des Respekts und der Solidarität werden der ukrainische Sender „UA:PBC“ und die „BBC“ sich gemeinsam darum bemühen, ukrainische Elemente in die kommende Show einzubauen – unter anderem in dem Logo für den Eurovision Song Contest 2023.

Sehen Sie hier den siegreichen Auftritt von Kalush Orchestra bei dem Eurovision Song Contest 2022: