Nirvana: Joan Jett als Cobain-Ersatz

Anlässlich ihrer Einführung in die Rock And Roll Hall of Fame sollen Nirvana live auftreten - mit Joan Jett als Sängerin.

Am 10. April 2014 werden Nirvana in die Rock And Roll Hall of Fame eingeführt. Nachdem über einen Auftritt von Dave Grohl, Krist Novoselic und Pat Smear bereits länger spekuliert wurde, gibt es nun auch einen Hinweis auf den Posten des Frontmanns, besser gesagt der Frontfrau: so soll Joan Jett für den Auftritt die Stelle des 1994 aus dem Leben geschiedenen Kurt Cobain einnehmen.

Eigentlich wurden ja Paul McCartney und Michael Stipe als heiße Kandidaten gehandelt – ein Instagram-Foto, das die Foo Fighters veröffentlichten, zeigt Joan Jetts Melody-Maker-Gitarre neben den Instrumenten der Nirvana-Mitglieder. Was natürlich auch bedeuten könnte, dass Jett als Gitarristin einspringt und den Gesangspart jemand anderer übernimmt.

Paul McCartney als möglicher Kandidat wäre eine durchaus realistische Option, kollaborierten die ehemaligen Nirvana-Mitglieder mit dem Ex-Beatle ja bereits auf dem Song „Cut Me Some Slack“, der ihnen auch einen Grammy einbrachte. Michael Stipe wiederum hält die Einführungsrede für die Band.

[ph-gallery-sharing id=“620850″ source=““]

Abonniere unseren Newsletter
Verpasse keine Updates