Spezial-Abo
Highlight: Die 100 größten Musiker aller Zeiten: Nirvana – Essay von Vernon Reid

Nirvana: Dave Grohl erwägt Veröffentlichung des „Reunion“-Konzerts

Dave Grohl hat über den Nachlass von Nirvana gesprochen – und zieht in Erwägung, eine Spätaufnahme, an der zumindest er am Schlagzeug und Bassist Krist Novoselic mitgewirkt haben, zu veröffentlichen. Also das Live-Dokument einer Mini-Reunion.

2014 wurden Nirvana in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Zur Feier der Ehrung gaben Grohl und Novoselic in einem Club in Brooklyn ein kleines Konzert – das komplett gefilmt wurde. Mit den US-Kollegen des ROLLING STONE sprach Grohl nun über das Ereignis.

„Als wir realisierten, was wir tun würden, habe ich schnell die Leute aus meiner Produktionsabteilung angerufen und gesagt: ‚Wir müssen das filmen‘, luden also Kameras ein und machten die Aufnahmen ohne zu wissen, was daraus werden würde.“

Schnell habe man den Wert der Videos erkannt. „Es wäre eine Schande festzustellen, dass nicht mehr davon bleibt als eine Erinnerung. Und der Abend war fucking great. Als wäre man Teil eines Traums geworden (…) Schlagzeug zu spielen hinter Joan Jett, oder ‚School‘ und das verfickte ‚Pennyroyal Tea‘ mit J Mascis. Eines Tages, da bin ich mir sicher, werden alle Leute das sehen.“

Smells Like Teen Spirit:

Setlist Nirvana, 10. April 2014, Saint Vitus Bar:

Joan Jett:

  • Smells Like Teen Spirit
  • Breed
  • In Bloom
  • Territorial Pissings
  • All Apologies

J Mascis:

  • Drain You
  • Pennyroyal Tea
  • School

St. Vincent:

  • Lithium
  • About a Girl
  • Heart-Shaped Box

John McAuley

  • Serve the Servants
  • Milk It
  • Very Ape
  • Scentless Apprentice
  • Tourette’s

Kim Gordon

  • Aneurysm
  • Negative Creep
  • Moist Vagina


Die 100 größten Musiker aller Zeiten: Nirvana – Essay von Vernon Reid

Nirvana von Vernon Reid, Living Colour Bei mir waren Nirvana eine klassische Plattenladen-Entdeckung. So was passiert einem ja immer seltener. Ich war im Rocks In Your Head in New York und fragte die Frau hinter dem Tresen: „Was gibt’s denn Neues?“ Sie legte „Smells Like Teen Spirit“ auf. Ich dachte: „Wow. Da hat’s jemand geschafft, Metallica und R.E.M. zu kombinieren.“ Der Begriff „Grunge“ war mir fremd, und ich wusste nicht, dass das ein Phänomen werden würde. Ich wusste nur, dass ich was Wichtiges hörte. Richtig große Musik. Mein Lieblingslied auf „Nevermind“ war „Lithium“. Kurt Cobain sprach etwas in der Kultur…
Weiterlesen
Zur Startseite