Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

One Direction: Wurde Zayn Malik wegen Drogenmissbrauchs aus der Band geworfen?

Kommentieren
0
E-Mail

One Direction: Wurde Zayn Malik wegen Drogenmissbrauchs aus der Band geworfen?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Nachdem bekannt wurde, dass Zayn Malik One Direction verließ, um ein zurückgezogeneres Leben zu führen, werden nun Behauptungen laut, wonach es sich dabei vielleicht doch nicht um einen freiwilligen Ausstieg gehandelt hat.

Das Onlineportal „Radar Online“ berichtet, dass der 22-Jährige aufgrund seiner Drogenprobleme aus der Band geworfen wurde. Ein Insider habe sich zu Wort gemeldet und dabei verraten: „Zayns Alkohol- und Drogenkonsum wurde zu einem großen Problem.“

Das Management habe den Sänger dann vor die Wahl gestellt, einen Entzug zu machen oder die Band zu verlassen. Malik entschied sich für dann für Letzteres. So ganz aus der Luft gegriffen erscheinen diese Behauptungen nicht, immerhin zeigten sich Zayn und Louis Tomlinson im Mai 2014 in einem Video beim Konsumieren eines Joints.

Die beiden Musiker mussten außerdem jüngst bei ihrer Einreise auf die Philippinen eine satte Kaution hinterlegen, die bei potentiellem Drogenmissbrauch eingezogen worden wäre. Auch wenn dies einen dunklen Schatten auf den ehemaligen Boygroup-Sänger wirft, trauern Fans und Mitmusiker nach wie vor um das verlorene Mitglied. So brach Harry Styles bei einem Gig in Jakarta in Tränen aus, als er den Part Maliks übernahm.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel