Highlight: Paul McCartney kostete „Wetten dass..?“-Moderator den Job

Neues Album von Paul McCartney: Das ist die Tracklist von „Egypt Station“

Dieser Sommer gehört ganz und gar Paul McCartney! Erst hält er seine Fans mit kryptischen Tweets und Instagram-Posts bei Laune. Dann schenkt er der Welt den vielleicht rührendsten „Carpool Karaoke“-Auftritt aller Zeiten. Und schließlich bringt Macca ja in wenigen Tagen auch noch sein 17. Soloalbum auf den Markt. Ganz abgesehen von wunderbaren Geheimkonzerten und Rückblicken in die Vergangenheit.

Paul McCartney – Egypt Station jetzt bei Amazon.de bestellen

„Egypt Station“ erscheint am 07. September und pulsiert für die meisten Anhänger des Beatle bisher nur wegen der Ankündigung einer kommenden Tour und aufgrund der veröffentlichten Songs „I Don’t Know“ und „Come On To Me“. Doch nun gibt es Nachschlag. Auf Twitter postetet Macca die Tracklist der Platte – mitsamt Artworks für jedes einzelne Stück (hier nur einige Beispiele, alle weiteren finden Sie HIER).

Schnell lässt sich feststellen: „Egypt Station“ dürfte ein etwas anderer musikalischer Weltreisetrip werden mit fribbeligen Titeln („Fuh You“) und den von McCartney gewohnten Gebeten für Weltfrieden und Liebe („People Want Peace“, „Hand in Hand“).

Die auf Twitter geposteten Bilder erinnern laut „NME“ an Malereien des ehemaligen Kunnsthochschulzöglings aus dem Jahr 1999, die nun Grundlage für die Gestaltung der kommenden LP sind.

Paul McCartney: „Egypt Station“ – Tracklist

  1. Opening Station
  2. I Don’t Know
  3. Come On to Me
  4. Happy With You
  5. Who Cares
  6. Fuh You
  7. Confidante
  8. People Want Peace
  9. Hand in Hand
  10. Dominoes
  11. Back in Brazil
  12. Do It Now
  13. Caesar Rock
  14. Despite Repeated Warnings
  15. Station II
  16. Hunt You Down / Naked / C-Link
Paul McCartney – Egypt Station jetzt bei Amazon.de bestellen


Hat Paul McCartney wirklich Gott gesehen?

Dass die Musik der Beatles schwer von psychedelischen Drogen beeinflusst war, ist bekannt. Insbesondere die „Magical Mystery Tour“ ist ein mit kunterbunten Eindrücken gefülltes Epos. Was für starke Substanzen die Fab Four genommen haben, hat Paul McCartney in einem Interview angedeutet – wobei der Künstler als derjenige gilt, der von den vier Mitgliedern noch den moderatesten Drogenumgang hatte. Im Gespräch mit der britischen „Times“ über Spiritualität erinnerte sich der 76-Jährige an eine Erfahrung mit dem Stoff Dimethyltryptamin (DMT), den er zusammen mit den Galeristen Robert Fraser genommen hatte. Die Droge war in den 60ern als LSD-Alternative beliebt geworden. „Wir waren…
Weiterlesen
Zur Startseite