Spezial-Abo

ROLLING STONE Talk

„Sign O' The Times“ von Prince: Gespräch mit Michel Birbæk

Jetzt anhören


Hat Paul McCartney doch nicht „In My Life“ geschrieben?


von

Zwei Wissenschaftler behaupten, dass Paul McCartneys Aussage, er hätte das musikalische Arrangement des Liedes „In My Life“ geschrieben, falsch sei.

Die aus dem Beatles-Album „Rubber Soul“ stammende Single ist Teil einer jahrzehntelangen Diskussion. Zwar wurde „In My Life“ ursprünglich John Lennon zugeschrieben, im Album-Beiheft ist das Duo Lennon-McCartney als Songwriter eingetragen. Zehn Jahre nach Albumveröffentlichung behauptete McCartney jedoch in einem Interview, dass er die komplette musikalische Komposition arrangiert hätte. Kurz vor seinem Tod erklärte Lennon, er hätte den Text und den Großteil der Musik geschrieben, während sein Bandkollege Teile der Harmonien beigesteuert hätte.

Nun haben der Statistiker Mark Glickman von der Harvard-Universität sowie ein Mathematiker erforscht, wer im Streit vermutlich recht hat. Demnach liegt die mathematische Wahrscheinlichkeit bei weniger als 1 zu 50, dass McCartney die Musik zum Text komponiert hat.

Die Tonhöhe als Beweis

Zu diesem Ergebnis sind die Wissenschaftler gekommen, indem sie Akkorde, deren Folgen und Melodien von eindeutig zugeordneten Beatles-Werken zwischen 1962 und 1966 verglichen. Der Hauptschlüsselpunkt der Annahme seien die Vokal-Frequenzen der Songs: Während McCartneys Tonhöhen oft variiert haben und Komplexität zeigten, wären Lennons Vokal-Melodien homogen geblieben, so Glickman. Demnach muss der 76-Jährige McCartney sich einfach falsch erinnern.

Der Musiker selbst kommentierte die Forschungsergebnisse bislang nicht.


John Lennons Lieblings-Kino ist angeblich in Gefahr … wegen Lidl

Was hat das Lieblingskino von John Lennon mit einer Supermarktkette zu tun? Momentan ganz schön viel. Das Abbey Cinema in Wavertree ist in Gefahr, neu gebaut zu werden – und zwar von Lidl. Demnach könnte das ursprüngliche Gebäude so, wie es momentan besteht, bald nicht mehr existieren. In einem ersten Entwurf des Beatles-Klassikers „In My Life“ schrieb der Sänger einst „in the circle of the Abbey, I have seen some happy hours.“ Ein historisches Gebäude? Tatsächlich beherbergt das Gebäude bereits seit 1979 kein Kino mehr, doch die Befürchtungen, dass das ursprüngliche Gebäude des Kinos bedroht sein könnte, macht Fans Sorgen.…
Weiterlesen
Zur Startseite