Phil Collins: Live-Comeback in Deutschland – zwei Konzerte 2017 in Köln


von

Phil Collins hat bei einer Pressekonferenz am Montag (17. Oktober) eine Mini-Tournee für 2017 angekündigt. Neben Konzerten in London und Paris stehen auch welche in Deutschland an: Er tritt zweimal in Köln auf.

Folgende Daten stehen auf dem Tourplan:

London, Royal Albert Hall: 4.-5. und 7,-9. Juni (fünf Gigs)

Köln, 11. und 12. Juni, Lanxess Arena

Paris, 18. und 19. Juni, Lanxess Arena

RTL Pre-Sale: Mi., 19.10.2016, 10:00 Uhr (24 Stunden)

Ticketmaster / Eventim Pre-Sale: Do., 20.10.2016, 10:00 Uhr (10-17 Uhr)

Allgemeiner Vorverkaufsstart: Fr., 21.10.2016, 10:00 Uhr

„Ich habe mit meiner Arbeit niemals aufgehört“, sagte der 65-Jährige vor Publikum. „Ich habe mich auch niemals zur Ruhe gesetzt – das war eher eine Pause. “ Collins‘ letztes Studioalbum mit Eigenkompositionen, „Testify“, erschien 2002.

Im November dieses Jahres erschien seine Autobiographie „Not Dead Yet“ – daran angelehnt lautet auch der Titel der anstehenden Konzertreise: „Not Dead Yet Live“.

Collins wird auf Tour u.a. von seinem Sohn Nicolas, 15, begleitet. Und stellte klar: Er wird vor allem „nur“ singen.

Sein Gesundheitszustand lasse Schlagzeugspielen noch nicht wirklich zu. Aber, sagte Collins jetzt in London, er hoffe zumindest sich hierfür hinter die Drums zu setzen: „Ta ta, ta ta, ta ta – ta ta ta taaaaa“ – „In The Air Tonight“ mit dem berühmten Schlagzeugeinsatz. „Es wäre toll, das hinzukriegen“, so der Musiker.