Highlight: Das sind die 50 wertvollsten Vinyl-Platten der Welt

Liste

Die beste Musik zum Arbeiten, Konzentrieren, Lernen und Studieren

Klassische Musik

Wenn man an Musik zum Arbeiten denkt, gelangt man schnell zu verschiedenen Werken der klassischen Musik. Sinfonien, Sonaten, Konzerte und weitere Gattungen der Klassik bieten eine hervorragende Grundlage, um die Gedanken in die richtige Bahn zu lenken. Die Musik lässt sich Zeit, sie nimmt die Hörerin oder den Hörer mit auf eine akustische Reise, vor allem wenn es sich dabei um Programm-Musik handelt.

Hierbei stehen die Töne in Verbindung zu außermusikalischen Aspekten wie Bildern oder der Natur. Bekannte Beispiele sind „Die Moldau“ von Bedrich Smetana oder „Die vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi. Natürlich muss es sich nicht zwangsläufig um Programm-Musik handeln, um sie während des Arbeitens zu hören, denn auch die abstrakten Aspekte der so genannten E-Musik bringen dem Gehirn einen kaum in Worte zu fassenden Gewinn beim Lernen.

  • Bedrich Smetana – Die Moldau
  • Antonio Vivaldi – Die vier Jahreszeiten
  • Gustav Mahler – 5. Sinfonie: IV. Adagietto
  • Claude Debussy – Claire de Lune
  • Franz Liszt – 3 Liebesträume S. 541: No. 3 In A-Flat Major
  • Sergei Rachmaninoff – Vocalise, Op. 34 No. 14
  • Joseph Haydn – Cello Concerto In C, H.Vllb:1: 2. Adagio
  • Frédéric Chopin – Nocturne No. 2 in E-Flat, Op. 9 No. 2
  • Antonin Dvorak – Cello Concerto In B-Minor, Op. 104, B. 191: 1. Allegro
  • Robert Schumann – 3 Romances, Op. 94: No. 2 Einfach, innig
Die Moldau auf Amazon.de kaufen

Klavier

Auch Abseits der klassischen Musik (die Grenzen sind hier ja bekanntlich fließend) ist der Klang eines Klaviers  beim Arbeiten von großem Nutzen. Egal ob Jazz, Popmusik oder eine andere Spielart: Das Klavier zeigt Wirkung. Dass es alles andere als eindimensional ist, haben viele filigrane Meister über die Jahre bewiesen. Auch in letzter Zeit erweitern Musiker immer wieder dessen Grenzen.

Etwa die Grandbrothers, ein Duo, das sich an der Musikhochschule in Düsseldorf kennenlernte, begeistern mit einem eigenen Ansatz. Erol Sarp spielt wie gewöhnlich die Tasten, während Lukas Vogel die Sounds loopt, mit Effekten versieht und rhythmisiert, die durch viele kleine Hämmerchen erzeugt werden, die auf den Saiten und anderen Teilen des Klaviers montiert sind. Der Ursprung eines jeden Tons bleibt dabei immer das Klavier. In dieser Liste reihen sie sich neben Künstlern wie Keith Jarrett, Nils Frahm oder dem jungen Neuseeländer Levi Patel ein.

  • Keith Jarrett – I Loves You Porgy
  • Grandbrothers – Ezra Was Right
  • Nils Frahm – My Friend The Forrest
  • Max Richter – A Catalogue Of Afternoons
  • Levi Patel – With Wings Falling
  • Jonsi – Around Us (Go Quiet Version)
  • Goldmund – Threnody
  • Barcelona – Alex Kozobolis
  • Helene Roche – Veracity
  • Tell Me A Story – Chad Lawson
Musik von The Grandbrothers auf Amazon.de kaufen

Elektronische Musik

Ähnlich wie die Klassik entfalten sich elektronische Songs häufig erst über einen längeren Zeitraum, was sie wie gemacht für das Hören beim Arbeiten und Konzentrieren werden lässt. Es geht nicht darum, so schnell wie möglich zu einem catchy Refrain zu gelangen und die Hörer bei der Stange zu halten, damit ein Stream ab der 31. Sekunde als ein solcher gezählt wird und Geld einbringt.

Die Bezeichnung elektronische Musik ist hierbei natürlich sehr weit gefasst und umspannt eine Vielzahl an Sub-Genres, Ausprägungen und Stilrichtungen. Ein Meister der innovativen und eingängigen Musik elektronischer Natur ist beispielsweise Jon Hopkins. Natürlich darf er in der folgenden Liste nicht fehlen, wenn es um fokussierende Musik geht. Außerdem mit dabei: Moderat, Ólafur Arnalds und das spannende deutsche Projekt The Road Up North.

  • Jon Hopkins – Immunity
  • Moderat – This Time
  • Ólafur Arnalds – Ypsilon
  • Dusty Kid – America
  • The Road Up North – That We Are
  • Bonobo – Migration
  • Boards Of Canada – Reach For The Dead
  • Four Tet – Lush
  • Brian Eno – Signals
  • Kiasmos – Blurred
Musik von Jon Hopkins auf Amazon.de kaufen

Akustische Gitarre

Kaum ein Instrument vermag es, eine solch beruhigende Wirkung auf Hörerinnen und Hörer zu entwickeln wie die akustische Gitarre – ganz gleich, ob es sich dabei um eine Western-Gitarre oder eine klassische Konzert-Gitarre handelt. Begleitet von sanften Stimmen und wenn überhaupt minimalen Arrangements ist sie prädestiniert für eine Liste der passendsten Songs zum Arbeiten. Aus der Fülle der möglichen Anwärter haben es schließlich großartige Künstler wie José Gonzalez, Bon Iver und Fink hinein geschafft.

  • José González – Cylcling Trvialities
  • Bon Iver – re:stacks
  • Iron & Wine – Naked As We Came
  • William Fitzsimmons – Falling On My Sword
  • City and Colour – Comin‘ Home
  • Kings Of Convenience – Mrs. Cold
  • Ben Howard – Promise
  • Fink – Sort Of Revolution
  • Death Cab For Cutie – I Will Follow You Into The Dark
  • The Tallest Man On Earth – Love Is All
Musik von Fink auf Amazon.de kaufen

Soundtracks

Soundtracks nehmen im Kino massiv Einfluss darauf, wie etwas, das auf der Leinwand passiert, wahrgenommen wird. Sie verstärken oder mildern ab, was wir sehen – und genau so können sie  auch beim Lernen, Arbeiten und Konzentrieren hilfreich sein. Legendäre Scores gibt es viele, was die Entscheidung für ihre Tauglichkeit als Begleitung zum Denken nicht einfacher macht.

Nico Muhly hat mit seiner grandiosen musikalischen Untermalung seinen Beitrag dazu geleistet, dass die Verfilmung von Bernhard Schlinks „Der Vorleser“ so sehr einschlug. Fehlen darf er hier also nicht. Auch Hans Zimmer, John Williams und Alexandre Desplat sind mit dabei.

  • Nico Muhly – Who Was She? (Der Vorleser)
  • Hans Zimmer – Time (Inception)
  • John Williams – Theme From Schindler’s List (Schindlers Liste)
  • Ludovico Enaudi – Una Mattina
  • Gabriel Yared – Ada Plays (Unterwegs nach Cold Mountain)
  • Angelo Badalamenti – Twin Peaks Theme (Twin Peaks)
  • David Arnold, Micheal Price – Addicted To A Certain Lifestyle (Sherlock)
  • Alexandre Desplat – Aggression (The Danish Girl)
  • Thomas Newman – A Good Dose (The Good German)
  • John Lunn – A Mother’s Love (Downtown Abbey)
Musik von Nico Muhly auf Amazon.de kaufen

Post-Rock

Wenn ein Sub-Genre der Rockmusik dazu geeignet ist, förderlich für die Konzentration beim Lernen und Studieren zu sein, dann ist es Post-Rock. Oftmals lange und instrumentale Songs, die weit ausufern und ihre „Geschichte“ behutsam aufbauen. Ihr Ende finden sie an einem Ort, der ein vollkommen andere ist als der, an dem die Reise begonnen hat.

Die Nische des Post-Rock kennt ohne Zweifel ihre großen Helden wie Mogwai, Russian Circles und Sigur Rós, aber auch kleinere Bands wie Frames stehen ihnen im musikalischen Storytelling in Nichts nach, was sie allesamt dazu qualifiziert, in der Liste der besten Post-Rock-Songs zum Konzentrieren aufgeführt zu werden.

  • Last Lungs – Now Against The Staircase
  • Caspian – Sad Heart Of Mine
  • Explosions In The Sky – Your Hand In Mine
  • Tides Of Man – Young And Courageous
  • Sigur Rós – Hoppipolla
  • Frames – Departure
  • Sleepmakewaves – It’s Cold, It’s Dark, It’s Winter
  • This Will Destroy You – The Mighty Rio Grande
  • Mogwai – Kids Will Be Skeletons
  • Russian Circles – Campaign

Weitere Highlights


Missverstandene Lieder: Berühmte Songs und ihre wahren Bedeutungen

„Closing Time“ – Semisonic Semisonic-Frontmann Dan Wilson kommentierte die Geschichte des einzigen großen Erfolgs seiner Band aus dem Jahr 1999 gegenüber der amerikanischen Zeitung The Hollywood Reporter: „Ich dachte wirklich, dass es das größte Schicksal für „Closing Time“ sei, dass es von allen Barkeepern gespielt werden würde“. Offensichtlich schien ihm diese Nutzung des Songs gar nichts auszumachen, immerhin würde sich damit der ein oder andere Dollar Tantiemen sammeln lassen. Als Wilson jedoch Zeilen wie „Time for you to go out to the places you will be from“ schrieb, lag der Schwerpunkt des Songs eher auf dem Wunder der Geburt eines Kindes…
Weiterlesen
Zur Startseite