Pussy Riot: Auftritt bei „House Of Cards“


von

Nadezhda Tolokonnikova und Maria Alyokhina von Pussy Riot sind die Opfer einer großen politischen Schmierenkomödie. Nun werden sie vielleicht bald einen Auftritt in der vielleicht eindrucksvollsten Polit-Drama-Serie unserer Tage bekommen. Wie „Stereogum“ unter Berufung auf eine Lokalzeitung aus Baltimore berichtet, könnten die beiden Musikerinnen und politische Aktivistinnen einen Gastauftritt in der dritten Staffel der Netflix-Serie erhalten.

Es ist zwar noch nicht klar, welche Rolle für sie bei „House Of Cards“ vorgesehen ist, aber die beiden Russinnen trafen sich mit dem Produzententeam bei einer Rede im Lincoln Center, wie das „Wallstreet Journal“ berichtete. Das Treffen kam angeblich zustande, weil Tolokonnikova und Alyokhina lernen wollten, wie man einen politischen Film drehen könnte.

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass die beiden Mitglieder von Pussy Riot die russische Regierung wegen der ihrer Meinung nach ungerechtfertigten Inhaftierung auf Schadensersatz verklagen wollen.