Highlight: Michael Stipes erstes Interview nach der Trennung von R.E.M.

R.E.M.: „Part Lies, Part Heart, Part Truth, Part Garbage 1982-2011“ im Stream

Irgendwie fühlt sich das Ende von R.E.M. noch gar nicht so endgültig an, wie es ja eigentlich ist. Vielleicht liegt es daran, dass man weiß, dass Michael Stipe und Peter Buck noch immer abschließende Interviews geben, um die letzte Veröffentlichung zu bewerben. Dabei handelt es sich um die Doppel-CD „Part Lies, Part Heart, Part Truth, Part Garbage 1982-2011″, die am kommenden Freitag erscheint.

Leider ist die Tracklist nicht deckungsgleich mit unseren 20 Songs von R.E.M. für die Ewigkeit, und unser Redaktionsfavorit „Find The River“ ist nicht mal drauf – aber wir wollen uns ja nicht beschweren. Und außerdem sind die insgesamt 40 Songs ein gelungener Rundumschlag, der zwar dem Herzblutfan keine neue Erkenntnis bringen wird, den man sich aber trotzdem ruhigen Gewissens in die Sammlung stellen kann.

>>>> Hier geht’s zum Stream


Schon
Tickets?

R.E.M.: Michael Stipe stellt Fotoband in Galerie „Bildband Berlin“ vor

Michael Stipe kommt zur Buchvorstellung und einem Künstlergespräch in die Galerie und Fotobuchhandlung Bildband Berlin. Der ehemalige R.E.M.-Sänger bespricht sein neues Fotobuch „Our Interference Times: a visual record“, das er gemeinsam mit dem Schriftsteller Douglas Coupland herausgebracht hat. Der 59-jährige wird dabei über seine Leidenschaft für die Fotografie reden – und deren Potenzial, Bilder herzustellen, welche unsere Zeit beschreiben. Im Anschluss an den Talk signiert Stipe seine Bildbände. Michael Stipe: studierte Fotografie Stipe studierte Fotografie und Malerei an der University of Georgia – er brach die Schule ab, weil er mit R.E.M. Karriere machen wollte. Aber auch in der Band blieb er der…
Weiterlesen
Zur Startseite