Spezial-Abo

R.E.M.: „Part Lies, Part Heart, Part Truth, Part Garbage 1982-2011“ im Stream


von

Irgendwie fühlt sich das Ende von R.E.M. noch gar nicht so endgültig an, wie es ja eigentlich ist. Vielleicht liegt es daran, dass man weiß, dass Michael Stipe und Peter Buck noch immer abschließende Interviews geben, um die letzte Veröffentlichung zu bewerben. Dabei handelt es sich um die Doppel-CD „Part Lies, Part Heart, Part Truth, Part Garbage 1982-2011″, die am kommenden Freitag erscheint.

Leider ist die Tracklist nicht deckungsgleich mit unseren 20 Songs von R.E.M. für die Ewigkeit, und unser Redaktionsfavorit „Find The River“ ist nicht mal drauf – aber wir wollen uns ja nicht beschweren. Und außerdem sind die insgesamt 40 Songs ein gelungener Rundumschlag, der zwar dem Herzblutfan keine neue Erkenntnis bringen wird, den man sich aber trotzdem ruhigen Gewissens in die Sammlung stellen kann.

>>>> Hier geht’s zum Stream


Michael Stipe singt Gänsehaut-Fassung von „No Time For Love Like Now“

Wie immer hat Michael Stipe die richtigen Worte parat. In der Corona-Krise linderte er den Schmerz über eine stillstehende Welt mit seinem neuen Solo-Song „No Time For Love Like Now“. Am Dienstag (23. Juni) war der ehemalige R.E.M.-Frontmann nach einem Gastspiel in der „Late Show“ vor einigen Tagen erneut mit einem eigenen Song zu hören. In der „Tonight Show“ von Jimmy Fallon spielte er sein neues Lied - natürlich aus den eigenen vier Wänden. No time for breezy No time for arguments No time for love like now Dafür tat sich Stipe allerdings mit Aaron Dessner von The National bzw.…
Weiterlesen
Zur Startseite