Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

R.I.P. – Sängerin Lesley Gore im Alter von 68 gestorben

Kommentieren
0
E-Mail

R.I.P. – Sängerin Lesley Gore im Alter von 68 gestorben

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: R.I.P. Diese Künstler werden uns fehlen – die Toten 2014

Die Sängerin Lesley Gore, die Anfang der Sechziger mit ihrem Stück “It’s My Party” bekannt wurde, ist am Montag, dem 16. Februar 2015, verstorben. Im Alter von 68 erlag sie ihrer Lungenkrebs-Erkrankung, wie ihr Lebensgefährtin Lois Sasson bestätigte. Sie verstarb im University Langone Medical Center in New York. “Sie war ein wundervoller Mensch”, sagte Sasson, die für 33 Jahre an Gores Seite gelebt hatte. “Sie war fürsorgend, großzügig, eine tolle Feministin, eine tolle Frau, eine tolle Humanistin.”

Ihren größten Erfolg konnte Gore bereits mit 16 Jahren feiern, als sie den Song “It’s My Party” aufnahm. Die Komposition verhalf obendrein auch Produzent Quincy Jones zu seinem ersten Nummer-1-Hit. Anschließend brachte sie mehrere erfolgreiche Singles heraus, darunter “She’s A Fool”, “You Don’t Own Me” und “Sunshine, Lollipops And Rainbows”. Für ihre Arbeit an dem Soundtrack zum Film-Musical “Fame” wurde Gore 1980 für einen Oscar nominiert.

Bis zuletzt war sie als Musikerin aktiv, ihr letztes Album “Ever Since” erschien 2005.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben