Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Reinhören: “Jesus Walks, Loser” – Mash-Up von Beck und Kanye West

Kommentieren
0
E-Mail

Reinhören: “Jesus Walks, Loser” – Mash-Up von Beck und Kanye West

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Grammys 2015 – die wichtigsten Gewinner

Nachdem am 8. Februar die Grammy Awards zum 57. Mal verliehen wurden, gefielen nicht jedem die zum Teil ungewöhnlichen Preisträger, die die Jury gewählt hatte. Allen voran präsentierte sich Kanye West mal wieder als störender, aufdringlicher Gast, als er die Dankesrede seines Kollegen Beck, dessen Album “Morning Phase” zum Besten des Jahres gekürt wurde, unterbrach, indem er einfach kurzerhand die Bühne stürmte. Später sprach der Rapper von “mangelndem Respekt gegenüber echten Künstlern” und verlangte von Beck, dass er seinen Preis an Beyoncé abgeben sollte.

Obwohl West das ganze im Nachhinein als “Joke” bezeichnete, scheinen die beiden Musiker noch nicht besonders gut miteinander klarzukommen. Allerdings sind sie jetzt zumindest in einem Mash-Up vereint – “Jesus Walks, Loser” von DJ Windows 98, dem Alter Ego von Arcade-Fire-Frontmann Win Butler, vereint Becks wohl berühmtesten Song, “Loser”, mit “Jesus Walks”, der vierten Single von Kanyes Debütalbum “The College Dropout”. Und: es funktioniert erstaunlich gut. Obwohl an “Single Loser (Put A Beck On It)” vorerst wohl nichts mehr heranreicht.

Hier gibt es den Track zu hören:

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben