Highlight: 10 Fakten über den Queen-Hit „Radio Ga Ga“

Roger Taylor (Queen) und Justin Hawkins (The Darkness) spielen „Under Pressure“

Roger Taylor, der Drummer von Queen, und Justin Hawkins, der Sänger von The Darkness, haben sich am Samstag (14. September) für einen Abend zusammengetan, um ein Cover des Queen-Hits „Under Pressure“ zu zelebrieren.

Taylor, der ja auch mit Queen bereits mehrfach am Mikrophon sein Gesangstalent bewies („Modern Times Rock ‘N’ Roll“, „Drowse“, „I’m In Love With My Car“), nahm bei dem Duett, wenn man so will, die Rolle von David Bowie ein, während Hawkins einen etwas zu heiteren, gockeligen Mercury gab.

Queen – Platinum Collection (Korea-Edition) auf Amazon.de kaufen 

Die Musiker kamen im Londoner Sheperds Bush Empire zusammen, um die Allstar-Band von Spike Edney zu feiern, die seit 25 Jahren unterwegs ist. Seit 1984 begleitet Edney Queen live am Keyboard, war zum ersten Mal bei den Aufnahmen von „The Works“ dabei und galt seitdem als heimliches fünftes Mitglied der britischen Band.

Edney unterstützte Queen auch gemeinsam bei Konzerten mit Paul Rodgers und Adam Lambert und stand (allerdings für die Kameras fast unsichtbar) auch bei der Oscar-Show des Trios auf der Bühne.


Queen: Hier spielen sie gemeinsam mit John Farnham „You're The Voice“, die „australische Nationalhymne“

Am Wochenende haben Queen ein Benefizkonzert in Australien gespielt um Geld für den Kampf gegen die andauernden Buschbrände zu sammeln. Während ihrer Show sorgten sie für ein großes Highlight, als sie gemeinsam mit John Farnham und der Schauspielerin Olivia Newton John den Song „You're The Voice“ spielten. Auf Instagram postete Gitarrist Brian May mehrere Videos von dem Auftritt. „Ein großer Moment für mich“, so May auf Instagram. „Diesen Song zu spielen – der gerade sowas wie die Nationalhymne für Australien ist – gemeinsam mit dem großartigen John Farnham, der wunderbaren Olivia Newton John plus Vertretern traditioneller australischer Kulturen und... einige…
Weiterlesen
Zur Startseite