Roger Waters bestätigt Zusatzkonzert für Deutschlandtour


von

Ex-Pink-Floyd-Mitglied Roger Waters spielt im Rahmen seiner „This Is Not A Drill“-Tournee mehrere Konzerte in Deutschland, unter anderem in Hamburg, Köln und Frankfurt. Aufgrund der hohen Nachfrage verlängert der 79-Jährige seinen Aufenthalt in Berlin um ein Konzert am 18. Mai 2023. 

Waters wird Pink Floyd-Songs spielen, unter anderem „Us and Them“ und „Wish You Were Here“, sowie Titel aus seiner Solokarriere, zum Beispiel seinen aktuellen Song „The Bar“. 

Die Tour-Daten

  • 07.05.2023 Hamburg – Barclays Arena
  • 09.05.2023 Köln – Lanxess Arena
  • 17.05.2023 Berlin – Mercedes-Benz Arena
  • 18.05.2023 Berlin – Mercedes-Benz Arena //Zusatzshow
  • 21.05.2023 München – Olympiahalle
  • 28.05.2023 Frankfurt – Festhalle

Der Vorverkauf für die Zusatzshow beginnt am 30. November um 10 Uhr an allen bekannten CTS-VVK-Stellen sowie auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Bleibt abzuwarten, ob Waters sich im kommenden Jahr zu aktuellen Krisen äußern wird. Allein in diesem Jahr fiel Waters mit allerhand kruden Ansichten auf, ob zur Schuldfrage im Ukrainekrieg oder der Frage einer Verantwortung Israels an den Konflikten in Nahost.