ROLLING STONE im März 2015 – Titelstory: Stephen King


von

ROCK & ROLL

Von Madonna bis Noel Gallagher Storys und Interviews: The The, Father John Misty, The Staves, Cerrone, Jessica Pratt, The Pop Group, Tobias Jesso Jr. u. a.

Comeback des Monats: Giorgio Moroder

Jürgen Ziemer spricht mit der italienischen Produzentenlegende über dessen Anfänge in München und internationale Erfolge

Diesmal außerdem beigelegt: die Rare-Trax-CD „Cover Me“. Infos zur CD gibt es hier. Auch die App-Ausgabe ist bereits im App-Store erhältlich. Alle Infos und eine Galerie mit Einblicken in die aktuelle App finden Sie unter www.rollingstone.de/ipad!

FEATURES

Laura Marling: American Dream revisited

Max Gösche trifft die derzeit beste britische Songschreiberin, die in Kalifornien nach der totalen Freiheit suchte und im emotionalen Chaos landete – bis sie schließlich wieder zu sich selbst fand   

Stephen King: Das große RS-Interview

Mit Andy Greene spricht der Meister des Horrors in einem seiner seltenen Interviews über Drogen, Gott und Terror. Plus: Zehn gute Gründe, Stephen King zu lesen – von Dietmar Dath

Alexander McQueen: Hooligan der Mode

Er kleidete Björk und Bowie ein, war Mode-Genie und Hooligan. Jan Kedves über den nun auch schon musealen Pop-Designer

Supertramp: Traum der Schulhöfe

Mit Supertramp feierte Roger Hodgson sagenhafte Erfolge, doch heute grämt er sich, dass sein Erbe nicht besser verwaltet wird. Arne Willander über einen Mann zwischen Nostalgie und Neubesinnung 

Die 100 besten unbekannten Alben

Redakteure und Autoren schreiben über ihre Geheimtipps: 100 Platten, die garantiert in keinem Kanon genannt werden – eine Fundgrube unentdeckter Schätze und kleiner Meisterwerke

Ron Sexsmith: Melancholie geht immer

Maik Brüggemeyer besucht den wunderbaren Songschreiber in seiner kanadischen Heimat, wo sie Pancakes essen, auf Socken durch Sexsmiths Wohnung laufen und Paul McCartney bewundern

Bilderbuch: Schmäh und Sex

Sie gelten als Hoffnung und Erben des Austro-Pop. Berni Mayer erfährt, welche Widerstände die Band aus Wien in Österreich zu bewältigen hat – und warum sie gern mit Klischees spielt



Rammstein: Spektakuläres „Making Of“ zu Album-Fotoshooting

Letztes Jahr war zweifellos ein gutes Jahr für Rammstein:. Nicht nur veröffentlichte die Band nach zehn Jahren Schaffenspause wieder ein neues Album, sondern gingen im Anschluss darauf auch noch auf eine große Stadientour quer durch Europa. In einem neu veröffentlichten „Making Of“ verschafft die Band nun ihren Fans einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der Albumveröffentlichung. Das achtminütige Video, das auf Rammsteins YouTube-Kanal zu sehen ist, dokumentiert das Fotoshooting, in dem das Artwork für die letzte, selbstbetitelte Platte der Band produziert wurde. Für das Shooting, das ganze vier Tage dauerte, war der dänische Fotograf Jes Larsen engagiert worden, der gemeinsam…
Weiterlesen
Zur Startseite