Search Toggle menu

ROLLING STONE präsentiert: Alice Phoebe Lou

Mit „Orbit“ veröffentlichte Alice Phoebe Lou im April 2016 ihr Debütalbum. Darin geht es um die Erfahrungen, die die Straßenmusikerin auf der ganzen Welt sammelte. Derzeit lebt die Südafrikanerin in Berlin.

Zum Tross der Weltenbummlerin gehörten bislang Tänzer, Backgroundsänger und Trapezkünstler – sie alle haben aus ihren Liedern ein „Varieté des Lebens“ und ein „Kaleidoskop der Kunst“ gemacht.

Für die musikalische Darbietung ihrer Themen – Galaxie und Existenzialismus – nutzt Alice Phoebe Lou auch ungewöhnliche Orte, wie zuletzt das Berliner Zeiss-Planetarium.

ROLLING STONE präsentiert die drei Deutschlandkonzerte der Musikerin.

Alice Phoebe Lou Live

18.01.2017 Köln – Blue Shell (AUSVERKAUFT)
19.01.2017 Frankfurt – Brotfabrik
20.01.2017 Hamburg – Nochtspeicher

Tickets gibt es ab 15 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Robert Kothe

Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards

Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards Text von Nils Lofgren Ich erinnere mich, wie ich auf der Highschool „Satisfaction“ hörte – und nicht glauben wollte, welchen Schock es bei mir auslöste. Es ist diese Kombination aus dem Riff und den Akkorden, die darunter einen Kontrapunkt bilden. Keith kann mit zwei, drei Noten Vignetten schreiben, die substanzieller sind als jedes große Solo. Auf „Gimme Shelter“ spielte er die Lead- und die Vibrato-Rhythmus-Gitarre – und schuf damit eine bedrohliche Atmosphäre, wie es vor ihm noch keiner geschafft hatte. Der Kontrast zwischen den beiden Gitarren öffnet den Raum für Mick Jagger, um…
Weiterlesen
Zur Startseite