Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


ROLLING STONE präsentiert: John Niven mit „Gott bewahre“ auf Lesetour


von
John Niven - Gott bewahre
John Niven – Gott bewahre

Wer sich wundert, dass es mit Mutter Erde vor die Hunde geht, der bekommt in John Nivens neuem Buch „Gott bewahre“ eine Erklärung dafür. Am 22. August wird das Buch hierzulande im Heyne Verlag veröffentlicht. ROLLING STONE präsentiert dies – genau wie John Nivens Lesetour, die Ende September beginnt.

„Gott bewahre“ erzählt die Geschichte des menschlichen Niedergangs. Der Grund: der Allmächtige hat sich Anfang des 17. Jahrhunderts einen wohlverdienten Angelurlaub genommen und seinem Sohn Jesus das Kommando übergeben. Der hat sich allerdings über den Wolken eine schöne Zeit gemacht und die letzten 40 Jahre damit verbracht, bekifft mit Jimi Hendrix Gitarre zu spielen. Nach seiner Rückkehr muss Gott feststellen, dass Jesus beim göttlichen Herrschen ziemlich versagt hat und beschließt in einer Krisensitzung mit den Heiligen, Jesus wieder auf die Erde zu schicken – der sich postwendend als erfolgloser Musiker in New York versucht. Dabei soll er noch nur das Wort Gottes („SEID LIEB!“) verbreiten. Da er in New York nur Alkoholiker, Drogenabhängige und Obdachlose als Jünger findet, beschließt Jesus zum letzten Mittel zu greifen – er nimmt an einer Castingshow teil.

John Niven hatte schon immer mit dem Musikbusiness zu tun – zunächst als Mitglied einer Indieband, dann als A&R Manager. Seine Erfahrungen in dieser Zeit inspirierten ihn schließlich zu seinem beißenden Roman „Kill your friends“ mit dem er schließlich den internationalen Durchbruch schaffte.

Ab dem 22. August können Sie „Gott bewahre“ auch in Deutschland erwerben – die Daten für die anschließende Buchtour finden sie hier:

21. September – Berlin, Grüner Salon
22. September – Kiel, Pumpe
23. September – Hamburg, Reeperbahnfestival
24. September – Hannover, 3Raum
25. September – Düsseldorf, Zakk
26. September – Frankfurt, Brotfabrik
28. September – Heidelberg, Karlstorbahnhof
29. September – München, Ampere
30. September – Augsburg, Pow Wow Coffee
01. Oktober – Tübingen, Sudhaus
02. Oktober – Stuttgart, das Cann
04. Oktober – Nürnberg, Club Stereo
05. Oktober – Würzburg, Cafe Cairo

Im Ticketshop von www.rollingstone können Sie natürlich auch Tickets zur Lesetour erwerben.

Heyne Verlag

Diese Filme von Ingmar Bergman muss man gesehen haben

Ingmar Bergman gehörte zu den produktivsten Regisseuren in der Geschichte des Kinos. In fast 60 Jahren schrieb und inszenierte der Schwede insgesamt 60 Filme. Auch wenn er damit Roger Corman quantitativ ganz gewiss nicht das Wasser reichen kann, dürfte er - was die Relevanz und Gültigkeit seiner Werke angeht - eine Insel für sich im Ozean der Filmkunst sein. Viele Titel seines beeindruckenden Gesamtwerks (zu dem sich noch 170 Theaterstücke gesellen) sind sogar Kinoanfängern ein Begriff, so etwa „Das siebente Siegel“, „Szenen einer Ehe“ oder „Fanny und Alexander“. Der Regisseur, der seine Arbeiten für das Kino und das Fernsehen dem…
Weiterlesen
Zur Startseite