Rolling Stones: Tour-Auftakt ohne Charlie Watts – Fotos, Videos, Setlist


von

Die Rolling Stones haben nach über einjähriger Unterbrechung aufgrund der Corona-Pandemie ihre „No Filter“-Tour am Sonntag (26. September) in den USA fortgesetzt.

Der Auftritt im Dome im America’s Center in St. Louis stand unter einem besonderen Stern, war es doch der erste während der laufenden Konzert-Reise, der ohne den vor wenigen Wochen verstorbenen Schlagzeuger Charlie Watts stattfand. Für ihn ist seit einem Privat-Konzert vor einer Woche im Gillette- Stadium in Foxborough Steve Jordan am Drumkit mit dabei.

Der Gig hielt für die Zuschauer die schöne Überraschungen parat, dass zum ersten Mal das neue Stück „Living In A Ghost Town“ gespielt wurde. Als Request brachten Mick Jagger und Co. „Wild Horses“ auf die Bühne und ergänzten die neuen Songs in der Setlist um die Tour-Debüts von „19th Nervous Breakdown“ und „Happy“.

Natürlich widmeten die Stones den Auftritt in St. Louis Charlie Watts. Die Show begann mit einer leeren Bühne und nur einem Trommelschlag, während auf den riesigen Bildschirmen Fotos des verstorbenen Schlagzeugers aufleuchteten.

„Dies ist unsere allererste Tournee, die wir ohne ihn machen“, sagte Sänger Mick Jagger zum Auftakt. „Wir werden Charlie so sehr vermissen, auf und neben der Bühne.“

Anschließend spielte die Band den Song „Tumbling Dice“ in Watts‘ Namen.

Die besten Fotos der Rolling Stones in St. Louis

Videos

It’s Only Rock n Roll

Street Fighting Man

Happy

Gimme Shelter

Paint It Black

Setlist

The Rolling Stones Setlist The Dome at America's Center, St. Louis, MO, USA 2021, No Filter

Jeff Curry Getty Images
KAMIL KRZACZYNSKI AFP via Getty Images
Jeff Curry Getty Images
KAMIL KRZACZYNSKI AFP via Getty Images
KAMIL KRZACZYNSKI AFP via Getty Images
Jeff Curry Getty Images
Jeff Curry Getty Images
KAMIL KRZACZYNSKI AFP via Getty Images
KAMIL KRZACZYNSKI AFP via Getty Images