Ryan Adams: Abschied von den Cardinals und der Musik?


von

180° Wendung? Erst im Herbst erschien das gemeinsame Album „Cardinology“ und Ryan Adams berichtete, er und die Band würden bereits an neuem Material arbeiten. Jetzt scheint alles anders zu sein. In einem Blog auf der Cardinals-Homepage schreibt Adams, die US-Tour im März sei seine Letzte mit der Gruppe, mit der er seit 2005 zusammenarbeitet.

„Ich bin dankbar für die Zeit die wir gemeinsam hatten und vielleicht können wir irgendwann wieder gemeinsam Geschichten erzählen“, so Ryan Adams in dem Blog. Im Moment brauche er aber „ruhigere Zeiten“, da er sich um seine „offensichtlichen Balance- und Hörprobleme“ kümmern müsse. Was damit genau gemeint ist, erklärt der Sänger nicht.

Adams stellt aber klar, dass er niemanden im Stich lasse, „weder die Cardinals noch die Fans“ sondern das es einfach Dinge gäbe, die er jetzt tun müsse. Musik sei sein Lebenselixier und die Cardinals eine „große Liebe und ein wahr gewordener Traum“. Der Blog wurde übrigens nach wenigen Stunden wieder entfernt, da er „so völlig aus dem Zusammenhang gerissen wurde“, wie jetzt auf der Startseite zu lesen steht.