Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


History

Wieder Freunde: „The Concert in Central Park“ von Simon & Garfunkel


von

Ein Artikel aus dem ROLLING-STONE-Archiv

100.000 Menschen waren an jenem Nachmittag am 19. September im Jahr 1981 vor der vergleichsweise schlichten Bühne versammelt, als Simon und Garfunkel wieder Freunde wurden. Das Fluidum von Versöhnung, Rückbesinnung und Pot lag über dem Gelände (man dankte damals schon den Feuerwehrleuten, der Polizei und dem Bürgermeister), und tatsächlich lieferten die beiden Antipoden eine wunderbare Performance: von den Anfängen mit „Wake Up, Little Suzie“ über die Hits „The Sound Of Silence“ und „Mrs. Robinson“ bis zu Simons Solo-Songs „Late In The Evening“, „Still Crazy After All These Years“und „50 Ways To Leave Your Lover“ ist alles bewegend.




Killer-Szene: Art Garfunkel legt am Ende seinem viel kleineren und viel begabteren Partner die Hand auf den Rücken.

American pop vocal duo Paul Simon (R) and Art Garfunkel perform on stage for a reunion concert at Central Park's Great Lawn,


Paul Simon hat seinen kompletten Musikkatalog verkauft

Paul Simon (Simon & Garfunkel) hat seine Verlagsrechte an Sony Music Publishing verkauft, wie das Unternehmen am Mittwoch (31. März) bekannt gab. Der jüngste Blockbuster-Katalog-Deal in der boomenden Musikrechte-Branche. Sony Music freut sich über Paul Simon Sony soll die gesamte Sammlung seines Katalogs gekauft haben, sagte ein Sprecher, lehnte es aber ab, finanzielle Details des Deals zu nennen. Damit besitzt Sony jetzt einen der berühmtesten Song-Kataloge der letzten 50 Jahre. Darunter befinden sich Klassiker wie „The Boxer“, „Mrs. Robinson“ und „Sound of Silence“ von Simon und Garfunkel sowie Simons Solowerke wie „Me and Julio Down By The Schoolyard“ und „Graceland“.…
Weiterlesen
Zur Startseite