Slash über neues Album: „Das beste, das wir bisher gemacht haben“


von

Guns-N‘-Roses-Gitarrist Slash scheint eine produktive Phase zu durchleben. Erst kürzlich kündigte er mit seiner Band mit der „Hard Skool EP“ das erste Studioprojekt nach „Chinese Democracy“ (2008) an. Die EP soll im Februar 2022 erscheinen und vier Titel umfassen.

Doch auch solo ist Slash nicht untätig gewesen. Wie schon für „Living The Dream“ arbeitet er aktuell eng mit Myles Kennedy and the Conspirators zusammen. Gemeinsam bereiten sie die Veröffentlichung des Nachfolgers zum 2018 erschienen Album vor. Ein genaues Release-Datum für das Projekt, das über 20 Titel umfassen soll, gibt es noch nicht. In einem kürzlich hochgeladenen Video kündigte Slash jedoch bereits an, dass es sich wohl um sein „bestes Album“ bislang handeln soll.

Teaser-Video auf Instagram

In dem Video sind Szenen aus einem Musikvideo-Dreh zu sehen. Darüber spricht Slash selbst. „Ich denke, das Album selbst ist wahrscheinlich das beste, das wir bisher gemacht haben“, kommentiert der Gitarrist. „Wir zeigen keine Anzeichen, schwächer zu werden“. Der Teaser wurde am Dienstag (5. Oktober) auf Instagram hochgeladen. Auch Slashs Freundin Meegan Hodges schien sich über die Ankündigung zu freuen und kommentierte: „Stolz auf dich, Baby“.

 

View this post on Instagram

 

Ein Beitrag geteilt von Slash (@slash)

Release Anfang 2022?

Was ein VÖ-Datum für die Platte angeht, so gab es bislang keine genauen Informationen. Im Interview mit „Audio Ink Radio“ berichtete Myles Kennedy jedoch kürzlich, dass die Platte bereits „Anfang des Jahres gemacht“ worden und „schon im Kasten“ wäre. Außerdem ließ er sich zumindest zu einer Aussage über einen groben Zeitraum hinreißen. „Ich denke, das Ziel ist, dass wir es veröffentlichen, wenn die Zeit reif ist“, wich er der Frage zunächst aus, um dann doch anzukündigen: „hoffentlich nächstes Jahr – hoffentlich Anfang nächsten Jahres“.