„Der größte Rock’n’Roller aller Zeiten“: So trauern die Rolling Stones und Bruce Springsteen um Chuck Berry

E-Mail

„Der größte Rock’n’Roller aller Zeiten“: So trauern die Rolling Stones und Bruce Springsteen um Chuck Berry

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Chuck Berry hat den Rock’n’Roll nicht nur um einige unvergessliche Songs wie „Johnny B. Goode“ oder „Roll Over Beethoven“ bereichert, sondern in seiner mehrere Dekaden umfassenden Karriere auch mit definiert, was ein Rockmusiker auf der Bühne mindestens investieren musste, um ernst genommen zu werden.

Nur wenige Minuten nach der Meldung, dass Berry am Samstag (19. März) im Alter von 90 Jahren gestorben ist, reagierten viele Musiker im Netz mit Trauer und rührenden Erinnerungen an ihren Helden. Mick Jagger und Keith Richards, Brian Wilson und Bruce Springsteen verneigten sich auf Twitter vor den geradezu magischen musikalischen Fähigkeiten des Künstlers.

Selbst Bill Clinton mischte sich unter all jene, die Berry Reverenz erwiesen, und schrieb in dem sozialen Netzwerk: „Chuck Berrys Leben war eine echte Kostbarkeit und ein großer Triumph – er wird niemals vergessen werden.“

Reaktionen auf den Tod von Chuck Berry

 

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel