Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Spielen die Rolling Stones an Ostern in Kuba?


von

Das kubanische Kulturministerium hat angekündigt, dass The Rolling Stones um die Osterzeit in Havanna auftreten werden. Ein kubanischer Fernsehsender hatte dies laut „Billboard“ bereits am Freitag (26. Februar) über seinen Facebook-Kanal gemeldet. Seit Monaten gab es Gerüchte über einen Gig in dem Land. Es wäre das erste Konzert von Jagger, Richards und Co. in Kuba.

Wie „Billboard“ allerdings am Montag (29. Februar) mitteilte, ist das historische Konzert zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht in trockenen Tüchern, ein Vertrag sei noch nicht unterschrieben. Die Website beruft sich dabei auf einen anonyme Quelle aus den USA. Nach den Meldungen des kubanischen Fernsehens sollen die Rolling Stones in der Ciudad Deportiva auftreten, einem Sportkomplex, der 1957 in Havanna errichtet wurde.

Mick Jagger hatte der kubanischen Hauptstadt im Oktober 2015 einen Besuch abgestattet. Seitdem kam das Gerücht um ein Konzert auf der karibischen Insel in den Umlauf.


Dave Grohl erzählt die Geschichte hinter dem Foo-Fighters-Klassiker „Everlong“ als Akustik-Version

Am 20. März war Dave Grohl zu Gast beim Oates Song Fest 7908. Das Oates Fest wird von John Oates und seiner Frau Aimee Oates organisiert, um Bewusstsein zu schaffen und Geld für „Feeding America“ zu sammeln. Dort erzählte Grohl die Entstehungsgeschichte des Foo-Fighters-Klassikers „Everlong“. Danach spielte er, wie schon oft zuvor, eine akustische Solo-Version des Hits von 1997. Das Video dazu gibt es jetzt zum Nachschauen. (Das Lied beginnt bei Minute 06:57) In dem elfminütigen Video, das nach dem Festival am vergangenen Wochenende nun auf YouTube verfügbar ist, erklärt Grohl, wie er auf das Intro von „Everlong“ kam: Er…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €