Stefan Raab: So lustig reagiert das Netz auf seinen TV-Rückzug – „Keine Legozähne mehr!“

Irgendwie hatte es sich herumgesprochen, dass Stefan Raab in den letzten Monaten vielleicht nicht mehr in der Hochform seiner Fernsehkarriere war. Die Quoten sanken vor allem beim einstigen Flaggschiff „TV Total“, das mehr und mehr zu einer Art Werberampe für Raabs andere Event-Sendungen verkam.

Trotzdem kam es doch etwas überraschend, als der Moderator am Mittwoch (17. Juni) verkündete, endgültig die Fernsehhandschuhe an den Nagel zu hängen.

Dementsprechend emotional (und durchaus auch witzig) fielen die Reaktionen bei Twitter aus:

Auch Elton, der berühmteste Showpraktikante der Republik, meldete sich zu Wort:

Ich kann und werde mich im Moment zu den Nachrichten nicht groß äußern, außer:Danke, für eine geile Zeit!!!Und ich freue mich sehr auf das halbe Jahr, was noch kommt (außer Turmspringen). Auf geht’s!!!

Posted by Elton on Mittwoch, 17. Juni 2015

 

Auf Facebook gab es durchaus gemischte Reaktionen. So schrieb ein User:Wurde auch Zeit, seine Sendung wurde langweilig und „Schlag den Raab“ war immer viel zu lang, normale arbeitende Bevölkerung hat auch nie teilgenommen, nur die, die eh einen gut bezahlten Job und außergewöhnliche Hobbys hatten.“

Ein anderer Nutzer war geradezu froh über die Rückzugsmeldung: Na endlich! Das wurde aber auch Zeit! Nie wieder diese stupiden Raab events. Er war am Anfang mal ein recht cooler Moderator, wurde dann aber schnell ziemlich nervig und trashig.“


The Cranberries: Details zum Tode Dolores O'Riordans

Dieser Artikel wird laufend aktualisiert. Update: 13. Oktober 2018 Dolores O'Riordan starb durch einen Unfall – Suizid wird von der Gerichstmedizin ausgeschlossen. Das steht im Totenschein, in dessen Besitz „TMZ“ nun gelangt sein will. Demnach sei die Cranberries-Sängerin in Folge einer Alkoholvergiftung in ihrer Hotelbadewanne ertrunken. Update: 06. September 2018 Die Todesursache steht fest: Dolores O' Riordan starb durch Ertrinken in ihrer Badewanne. Blutergebnisse dokumentieren einen hohen Alkoholpegel, „viermal so hoch wie erlaubt“, was immer das heißen soll. Laut Polizeibericht hätte man vier leere Alkoholflaschen in ihrem Hotelzimmer gefunden. Die Blutwerte wiesen auch Medikamente nach, aber „therapeutische“, also ärztlich verschriebene…
Weiterlesen
Zur Startseite