Tears For Fears sind zurück – und covern Arcade Fire


von

Mal nicht übertreiben: „Shockingly Good“, wie von der Musikseite „Consequence Of Sound“ ausgerufen, ist die Coverversion des Arcade-Fire-Songs „Ready To Start“, den Tears For Fears als erstes Lebenszeichen seit 2005 senden, sicher nicht.

Aber die Umsetzung scheint doch recht unerwartet für das Pop-Duo: Ihre Version von „Ready To Start“, im Original von 2010, beginnt als ein mit Streichern unterlegtes Minimal-Elektro-Stück, das sich ab Strophe zwei in ein Dubstep-Liedchen verwandelt.

Roland Orzabal und Curt Smith arbeiten derzeit an neuem Material. Ihrem „Comeback“-Album „Everybody Loves A Happy Ending“ von 2005 war alles andere als ein „Happy Ending“ beschieden, es wurde danach wieder sehr still um die 1981 gegründete Band.

Im Oktober 2013 soll jedenfalls zunächst das 30-jährige Jubiläum des Albums „The Hurting“ mit der Veröffentlichung einer Deluxe-Version begangen werden. Hier kann man die Coverversion von „Ready To Start“ hören:

🌇Bilder von "Das Beste kommt noch – die 2. Halbzeit 2013" jetzt hier ansehen