20 Headliner-Konzerte: The Cure kündigen große Live-Pläne für 2019 an


von

Ein Jahrzehnt ist The Cures letztes Studioalbum „4:13 Dream“ her. Seitdem hat sich die Band um Robert Smith bis auf die Aufnahme weniger Songs aus dem Studio zurückgezogen – auf der Bühne waren sie dafür umso öfter zu sehen.

Nun scheint die Band sich auf ein intensives Jahr 2019 vorzubereiten: Robert Smith kündigte über seinen Twitter-Account „etwa 20 Festival-Headlinerslots nächsten Sommer“ an. Der Großteil der Shows soll in Europa stattfinden. Die Daten würden nach und nach im Herbst bekannt gegeben werden, da Festivalveranstalter ihre Ankündigungen variabel gestalten.

Eine europäische Show ist bereits bestätigt: Am 8. Juni werden The Cure im irischen Dublin auftreten. Der Gig wird wohl einige Besonderheiten innehaben, da bisher nur das Datum und der Aufruf „Save The Date!“ bekannt sind. Des Weiteren ist die Band als Headliner des Rock on the Lawns Festivals im südafrikanischen Johannesburg bestätigt.

Käme auch Deutschland in Betracht? Dass die Briten hierzulane bei Rock am Ring und Rock im Park auftreten werden, wäre genauso eine Option wie Hurricane und Southside.

Ist eine neue The-Cure-Platte in Sicht?

Im vergangenen Juli haben The Cure ihr vierzigjähriges Bestehen mit einem besonderen Konzert – samt Special Guests wie Interpol, Goldfrapp, Editors und Slowdive – im Londoner Hyde Park gefeiert.

Zudem hatte Robert Smith im April angedeutet, mit der Band an einigen neuen Liedern zu arbeiten, die eventuell in Zukunft ein neues Album ergeben. Die angekündigten Shows könnten möglicherweise Teil der Promo für die neue Platte sein.


Deftones-Remix-Album: „Teenager“ mit Robert Smith im Stream

Das dritte Album „White Pony“ feiert seinen 20. Geburtstag. Zu diesem Jubiläum wollen sich die Deftones  in ihren alten Tracks neu erfinden. Auf „Black Stallion“ finden sich Remixe mit Tourist, Squarepusher und DJ Shadow. Nach dem Remixen der Klassiker „Passenger“ von Purity Ring und „Knife Prty“ von Mike Shinoda enthüllten sie die dritte Single „Teenager“. Robert Smith, Sänger von The Cure, gibt dem Song eine neue Atmosphäre. Es ist großartig, sich Roberts Überarbeitung, und wie seine Stimme sich in den Song einschleicht, anzuhören“, sagte Deftones-Sänger Chino Moreno zum „NME“. Moreno habe schon ewig von einer solchen Zusammenarbeit geträumt. „Wenn ihr…
Weiterlesen
Zur Startseite