Spezial-Abo

Podcast Freiwillige Filmkontrolle

DEVS: Alex Garlands brillante Sci-Fi-Serie – sponsored by MagentaTV

Aktuelle Folge jetzt anhören


The xx: Neuer Song „Open Eyes (Demo)“ im Stream und als Download


von

Es lohnt sich, regelmäßig den Studio-Blog von The xx zu besuchen. Romy Madley Croft, Oliver Sim und Jamie Smith liefern dort Einblicke in die Arbeit an ihrem neuen, noch namenlosen zweiten Album, das – wenn es nach Jamie Smith geht – bis zum Start der Festivalsaison erschienen sein sollte. The xx führen diesen Blog, wie sie alles zu tun scheinen: Mit einem intuitiven Stil, der Minimalismus und Klasse vereint. Da wird nicht in überflüssigen Postings über die langweiligen und technischen Aspekte einer Studioproduktion schwadroniert, wie man es aus anderen Blogs dieser Art kennt, da wird einfach eine Wolke aus knappen Statements, Fotos und Videos und Songs geschaffen, die einen zwar vagen, aber schönen Blick in die Köpfe und Herzen dieser so jungen wie talentierten Band freigibt.

In diesem Blog verschenken The xx nun auch ihren ersten neuen Song seit einigen Monaten. „‚Open Eyes‘ is a demo we did whilst creating our new album, we just wanted to share it with you“, so ließen sie es am Heiligen Abend ihre Fans wissen. Ob man die Richtung ihres Zweitlings an dieser Demoaufnahme ablesen kann, sei mal dahingestellt – vor allem weil Produzent und Bandmitglied Jamie Smith alias Jamie xx ja angekündigt hatte, dass ihre neuen Songs durchaus elektronischer ausfallen könnten.

Das ist im Falle von „Open Eyes“ nicht so, hier regiert eher die Art von Zurückhaltung, die einen Song wie „VCR“ so eindringlich machte. Oliver Sims Bass-Spiel und Romy Madley Crofts Gesang reichen hier völlig aus, um einen bewusst zu machen, wie sehr man sich nach neuen Klängen dieser Band gesehnt hat. Schade, dass Sims seiner Kindheitsfreundin hier nicht gesanglich zur Seite springt, dieses bewährte Zusammenspiel hätte man nur zu gern mal wieder gehört…

>>>> Hier geht’s zum Download


„Songs In The Key Of Springfield“: Der geniale Soundtrack der „Simpsons“

„Singing Is The Lowest Form Of Communication!“ Das schlussfolgerte Homer Simpson mit großem Ernst in „All Singing And Dancing“, einer Episode der „Simpsons“, die vielleicht nicht zu den stärksten der bald langlebigsten und kulturell ganz sicher schon jetzt relevantesten TV-Reihe aller Zeiten gehört, aber mit ironischer Präzision auf den Punkt bringt, wie die Gelben eben mit all den Sujets umgehen, die sie unerbittlich parodisieren und zugleich leidenschaftlich feiern. Der Titel verrät es schon: Es handelte sich um eine Folge, die selbst wie ein Musical funktioniert. Ein ganz und gar unnötiges Unterfangen, denn Elemente des Musicals spielen seit jeher eine große…
Weiterlesen
Zur Startseite