• AlexNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • „Sie sprechen hier mit dem Besitzer der Sixties“: Wir haben Lebensweisheiten von Bob Dylan zusammengetragen, die jeder kennen sollte.

    🌇 Die 36 klügsten Zitate von Bob Dylan – Bildergalerie und mehr Bob Dylan

  • Erich Kästner schrieb einmal: „Einsam bist du sehr alleine – und am schlimmsten ist die Einsamkeit zu zweit.“ Der kleine Vers passt auch auf Odile und Robert, die sich im Laufe ihrer Ehe auseinandergelebt haben. Was vom einstigen Glück geblieben ist, sind alltägliche Sticheleien und Provokationen. Das Paar Toscano ist... weiterlesen in:

    Glücklich die Glücklichen :: Yasmina Reza

  • Dawa This Should Work *** Das Wiener Quartett kreiert mit zwei Stimmen, Cello und Perkussion einen warmherzigen Songwriter-Folk, der an David Gray, Tracy Chapman und manchmal Lindsey Buckingham erinnert. Zartfühlend, melancholisch, angenehm unprätentiös. (Las Vegas) US Rails Heartbreak Superstar *** Drittes Album der Blue-Rose-Allstars mit Joseph Parsons. Dass hier ein... weiterlesen in:  Jul 2013

    Alex Hepburn Together Alone :: Schottin mit rau-sinnlicher Bluesstimme und Mainstream-Gitarren-R&B, produziert u. a. von Linda Perry: Alex Hepburn ist...

  • Was ist eigentlich in den Charts los? Und wer deutet all die Phänomene? Ralf Niemczyk wundert sich über einen Hit von Alex Clare  Jun 2012

    Top Ten Club

  • Die Eno-Verehrer werden mit „Small Craf On A Milk See“ ihre Freude haben, verweist es doch eindeutig auf seine Ambient-Klassiker wie „On Land“ aus dem Jahre 1982. Eno-Verächter wiederum werden nach diesem Album mutmaßen, der nächste logische Karriere-Schritt wäre: „Brian Eno – jetzt auch als Handcreme“. Denn auch die mit... weiterlesen in:  Okt 2010

    Brian Eno: „Small Craft On A Milk Sea“ im Stream hören und mehr Bruce Springsteen

  • "Der Wendler-Clan"und anderen Privat-Soaps blickt man in die Abgründe deutscher Häuslichkeit.  Mrz 2010

    Beäugtes Wohnen

  • Regie: Stephen Frears Start: 30.12. Bis auf wenige Patzer hat der Brite Frears eine Reihe makelloser Meisterwerke geschaffen. Dennoch wurde er nie zum sogenannten Starregisseur. Weil er sich nicht selbst inszeniert, sondern Stoff und Darsteller. Wenn es bei ihm eine Handschrift gibt, dann in der Leichtigkeit und Eleganz, mit der... weiterlesen in:  Jan 2010

    Immer Drama um Tamara :: Gemma Arterton, Roger Allam

  • Als der Regisseur Bernd Schadewald die Toten Hosen bittet, die Bühnenmusik für eine Inszenierung von „A Clockwork Orange“ zu liefern, wird nicht lange gefackelt: Roman und Film gehören damals schon lange zur Punkszene wie die Bratwurst zum Sportplatz, und so veröffentlichen Campino & Komplizen das ambitionierte Konzeptalbum „Ein kleines bisschen... weiterlesen in:  Jul 2008

    Hier kommt Alex – Die Toten Hosen

  • Zuviel Geld und Langeweile. In Wien treiben der mephistophelische Sebastian (August Diehl) und sein Adlatus Alex (Michael Ostrowski) pubertäre Scherze mit Passanten, verabreden Blind Dates, um Frauen mit dem Handy unter die Röcke zu fotografieren, und demütigen in Kneipen die Gescheiterten, weil sie sich für besser halten. Alex jedoch geht... weiterlesen in:  Apr 2007

    Slumming Michael Glawogger

  • Abenteuerlust muss angeboren sein. Alex Kapranos hatte sie schon immer. Erwar noch keine zwei Jahre alt, da fraß er sich zu Hause bei Muttern durch all die Häppchen, die für eine abendliche Party bereitstanden. Gefiel ihm ganz gut -Chips, Zwiebeln, Marshmallows, Käse -, bis er zu den Erdnüssen kam. Da... weiterlesen in:  Mrz 2007

    Gastro-Abenteurer und mehr Franz Ferdinand

  • Geschichten aus Ab-18-Land: Die Arctic Monkeys sind in England die junge Band der Stunde.  Feb 2006

    Arctic Monkeys: Taschengeld oder Liebe

  • Noch immer sind die CGI-Filme kaum zu schlagen. Obwohl Dreamworks mit „Madagascar“ nicht ganz die visionäre Qualität von „Shrek“ oder Pixars „Die Unglaublichen“ erreicht, ist das Animations-Abenteuer absolut amüsant. Es handelt von vier handzahmen Zootieren, für die der Freiheitsdrang ein Alptraum wird. Löwe Alex, ein sanftmütiger Poser, sein geschwätziger Zebra-Kumpel... weiterlesen in:  Dez 2005

    Madagascar

  • Obacht, revolutionäre Hänflinge: 2004 sind Franz Ferdinand vom Indie-Tipp zum Million-Seiler explodiert und haben so ein kleines Erdbeben ausgelöst. Jetzt folgt die Fortsetzung.  Okt 2005

    Franz im Glück

  • Noch immer sind die CGI-Filme kaum zu schlagen. Obwohl „Madagascar“, die neue Produktion von Dreamworks, nicht ganz die hohe Qualität von „Shrek“ oder Pixars „Die Unglaublichen“ erreicht, kann man sich vorbehaltlos dieses amüsante Animations-Abenteuer ansehen. Darin geht es um vier handzahme Zootiere, für die der Ruf der Freiheit zum lehrreichen... weiterlesen in:  Jul 2005

    Madagascar :: Start 14.7.

  • Irgendwo zwischen „Trainspotting“, MTVs „The Real World“ und „Dawson’s Creek“ hat Alex Proyas („The Crow“) die Mühen und Träume einer jungen Punkrockband in Sydney inszeniert Sänger Freddy (Kick Gurry), Gitarrist Joe (Brett Stiller), Schlagzeuger Bruno (Russell Dykstra) und Bassistin Tanya (Pia Miranda) halten sich für die beste Band der Welt... weiterlesen in:  Mrz 2004

    » Garage Days :: Start: 26.2.

  • Alex Chiltons erste Solo-LP nach dem Ende von Big Star erschien 1980, hatte überhaupt nichts vom Jangle-Pop und drahtigen Rock von „No.1 Record“ und „Radio City“, sehr viel dafür von jener Big-Star-Platte, die 1975 aufgenommen, sogleich verworfen und erst Jahre später veröffentlicht wurde, unter dem Titel „Sister Lovers“. Ein dunkles... weiterlesen in:  Feb 2004

    Alex Chilton – Like Flies On Sherbert

  • Das Feuerzeugrädlein schnurrt, das Wasser in der Wasserpfeife gluggert und brodelt, und zwangsläufig wird irgendjemand high. Ein Hip-Hop-Soundeffekt, am Anfang des Titelsongs „The American Adventure“ von der neuen Platte des Duos The Electric Soft Parade aus Brighton, der Brüder Alex und Tom White, die fast alle Lieder zusammen komponieren und... weiterlesen in:  Feb 2004

    Selten klang bekiffte Söhne-reicher-Eltern-Musik so gut: THE ELECTRIC SOFT PARADE aus Brighton folgen dem unendlichen Nachhall des Beatles-Klavierakkords

  • Pater Ramos setzte sein gütigstes Lächeln auf, als er in den Abendnachrichten von seinem Coup berichtete. Zuerst sei er etwas verärgert gewesen, weil die David-David-Sprechchöre und das hysterische Kreischen vom Hotel gegenüber seine Predigt gestört hätten. Dann erst sei er sich, als Fan von Real Madrid, der ganzen Tragweite dieses... weiterlesen in:  Aug 2003

    Freistoß-Hexer, Stil-Ikone, Sex-Idol, Geldmagnet, Religionsstifter: Das Gesamtkunstwerk David Beckham transzendiert Kulturen

  • Feuchtfröhlicher Jump-Blues mit italienischem Akzent? Schauen Sie nicht weiter als bis zu diesem Mann. Nicht zuletzt Westcoast-Gast Alex Schultz (Ex-Rod Piazza) stellt sicher, dass „Drivin‘ And Jivin“ eher nach einer kalifornischen Tanzbude in den Fifties als nach einem Studio in Locate Varesino klingt. Aber Senore Ingala hat sein Herz ja... weiterlesen in:  Feb 2003

    Egidio „Juke“ Ingala – Drivin‘ AndJivin‘ :: Roots von Jörg Feyer

  • Das Leben ist eine Baustelle und das gilt auch für die Wiedervereinigung, die Geschichten unerschöpflicher Möglichkeiten bietet, aber seither von den deutschen Filmemachern mit wenigen Außnahmen ignoriert wurde. Vom ersehnten, ja ertrotzten Mauerfall der DDR-Bürger, dem Wandel der Zeit, den Enttäuschungen und Anpassungsschwierigkeiten vieler Ostdeutscher erzählt Wolfgang Becker nun mit... weiterlesen in:  Feb 2003

    Good Bye, Lenin! von Wolfgang Becker :: (Start 13.2.)

  • Am Anfang steht die Verwunderung: Das sollen The Electric Soft Parade sein? Die Bestätigung folgt auf dem Fuße: Man habe sich nicht im Hotelzimmer geirrt und möge doch einen Joint mitrauchen. Die zwei Jungs aus der Nachbarschaft, die sich im Sofa lümmeln und verschlafen durch die Rauchschwaden linsen, sind die... weiterlesen in:  Mai 2002

    Von London enttäuscht, orientieren sich ELECTRIC SOFT PARADE an amerikanischen Indie-Helden






3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €