Logo Daheim Dabei Konzerte




Blackout Tuesday

TV-Tipp: Dokumentation über Anton Corbijn, heute auf BR

>>> In der Galerie: die 20 besten TV-Serien der vergangenen 20 Jahre

Nicht nur profilierte sich Anton Corbijn zuletzt mit überaus gelungenen Kinofilmen, wie dem Spionagedrama „A Most Wanted Man“ oder „Control“ über das Leben von Joy-Division-Sänger Ian Curtis, er ist auch Haus- und Hoffotograf von so bedeutenden Bands wie U2, Depeche Mode und R.E.M.

Nun strahlt der BR heute Abend, am 04. Dezember, die Dokumentation „Anton Corbijn – Shooting Star“ aus, die das Leben und Werk des Holländers behandelt. Über ein Jahr lang hat Filmemacher Reiner Holzemer den Künstler begleitet, um die Karriere des 59-Jährigen, die als einfacher Fotograf beim „New Musical Express“ begann, näher zu beleuchten. Der Bayerische Rundfunk zeigt die Doku um halb elf aus, es folgen jedoch drei Wiederholungen für alle, die die Ausstrahlung verpassen.

Hier alle Termine im Überblick:

04.12., BR, 22:30 Uhr

05.12., BR, 03:20 Uhr

06.12., ARD Alpha, 19:15 Uhr

08.12., ARD Alpha, 17:15 Uhr


Erstes „Dune“-Foto mit Timothée Chalamet

Viele David-Lynch-, als auch Sci-Fi-Fans im allgemeinen halten die Kinoversion von Frank Herberts „Dune“ für konfus und überfrachtet. Einig aber sind sich die meisten darin, dass zumindest das so genannte „World Building“, also die Fantasy-Welt an sich, beeindruckend und überzeugend aussah. Daran wird sich auch Denis Villeneuves Verfilmung messen lassen müssen – auch er ist, wie Lynch, ein Visionär, der fantastische Bilder, wie zuletzt in „Blade Runner 2049“, inszenieren kann. Nun gibt es das erste Foto aus dem Epos, das, wenn Corona nicht dazwischenfunkt, am 18. Dezember 2020 in den Kinos anlaufen wird. Timothée Chalamet schlüpft in die Rolle, die …
Weiterlesen
Zur Startseite