Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Twitter-Ausraster: Star-DJ Felix Da Housecat kam nicht ins Berghain, flippt völlig aus

Kommentieren
0
E-Mail

Twitter-Ausraster: Star-DJ Felix Da Housecat kam nicht ins Berghain, flippt völlig aus

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: die widerwärtigsten Metal-Bandnamen

Am vergangenen Freitag, dem 20. Februar 2015, war Felix Stallings Jr., besser bekannt als DJ Felix Da Housecat, in Berlin unterwegs. Der Amerikaner besuchte zunächst eine Party im Kreuzberger Club Prince Charles, anschließend wollte er im berühmten Berghain weiter feiern. Doch dort war die Nacht für ihn vorerst zu Ende, weil er erst gar nicht rein kam. Wie bereits so viele andere Gäste vor ihm, scheiterte der DJ an den Türstehern.

Seiner Wut darüber, dass er abgewiesen wurde, ließ er anschließend via Twitter freien Lauf. Stallings Jr. verfasste innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Tweets, in denen er den Club und deren Betreiber aufs heftigste beschimpfte, ihnen vorwarf, die Chicagoer-House-Szene mit Füßen getreten zu haben und Rassisten zu sein. Mittlerweile sind all die ganzen Nachrichten wieder verschwunden – Grund: Sein Management fand die ganze Sache wohl weniger witzig.

Am nächsten Tag nahm Stallings Jr. dann abermals persönlich Stellung zu der Geschichte: “Yes I’m sober and Yes @berghain are racist cunts who shitted on HouseMusic yes Chicago Yes Detroit, now what??? Wake up”, twitterte er.

Ob die Türsteher wussten, wen sie dort von einem Besuch im Berghain abhielten, ist nicht bekannt. Felix Da Housecat gilt als Wegbereiter von House und Techno und remixte bereits Songs von Madonna, Britney Spears und Kylie Minogue. Außerdem ist er als erfolgreicher Live-DJ unterwegs.

Nur im Berghain werde er nie auflegen, drohte er. Aber wahrscheinlich kommt der Club auch ohne Felix Stallings Jr. ganz gut zurecht.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben