Uwe Kopf: „Die elf Gehirne der Seidenspinnerraupe“


von

Uwe Kopf schloss „Die elf Gehirne der Seidenspinnerraupe“ in der Blutmondnacht im September 2015 ab, das Manuskript schickte er mir später unter einer Bedingung: „Du sagst nix“, er wollte keine Kritik hören, Lob noch viel weniger. Das war schwer, denn die Geschichte zerreißt einem das Herz. Sie ist jetzt auch sein Vermächtnis: Uwe starb im Januar 2017 in Hamburg, die letzten Korrekturen mussten wir ohne ihn machen, aber viel zu tun gab es nicht – er bedachte immer jedes Wort und jedes Satzzeichen, das er hinschrieb.

„Die elf Gehirne der Seidenspinnerraupe“ erscheint am 11. April bei Hoffmann und Campe (320 Seiten, 20 Euro).



Videogalerie: Die Super Bowl Halftime Shows von 2000 bis 2011

Schon interessant, was dem Super Bowl-Fernsehpublikum in den letzten Jahren so geboten wurde zwischen dem zweiten und dritten Quarter. Da heute alle die gestrige Show von Madonna sehen wollen, haben wir hier ergänzend noch einmal die Half Time Shows von 2000 bis 2011 zusammengetragen (eine vollständige Liste aller Shows finden Sie hier). Viel Spaß damit! Black Eyed Peas (2011) - The Who (2010) - Bruce Springsteen (2009) - Tom Petty (2008) - Prince (2007) - Rolling Stones (2006) - Paul McCartney (2005) - Janet Jackson, Justin Timberlake (2004) - Shania Twain, No Doubt, Sting (2003) - U2 (2002) - Ben…
Weiterlesen
Zur Startseite