Video: Mann bezichtigt Ex-Frau bei Gerichtsshow, mit sämtlichen Mitgliedern des Wu-Tang Clans geschlafen zu haben

E-Mail

Video: Mann bezichtigt Ex-Frau bei Gerichtsshow, mit sämtlichen Mitgliedern des Wu-Tang Clans geschlafen zu haben

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Nahm eine Frau die Aufforderung „Enter The Wu-Tang“ etwa zu wörtlich?

Mit dem Album „Enter The Wu-Tang (36 Chambers)“ hatte der Wu-Tang Clan 1993 seinen Durchbruch. Den Titel dieser Platte nahm sich nun angeblich eine Frau als Aufforderung etwas zu sehr zu Herzen. In der US-Gerichtsshow „Divorce Court“ stellte Nathan Sellers seine Ex-Frau an den Pranger, weil sie angeblich mit allen Mitgliedern der Rap-Crew geschlafen haben solle.

Das wäre eine ordentliche Leistung, handelt es sich dabei dem Ensemble doch um neun vor Testosteron strotzende Männer. Lia Palmquist weist diesen Vorwurf von sich und beteuert ihre Unschuld. Allerdings klingt ihre Geschichte nicht weniger absurd als die Behauptung selbst. Palmquist gibt zwar zu, eine Nacht mit den Musikern verbracht zu haben, aber sie erklärt, dass sie sich niemals wie ein Groupie verhalten würde: „Was passiert ist, ist im Grunde, dass ich Wu-Tang traf, in ihren Bus stieg, zurück zum Hotel ging und die ganze Nacht bei ihnen verbrachte.“

Dort geschah aber nun gerade nicht, was Ex-Gatte Sellers behauptet. Vielmehr habe sie nichts anderes getan, als sich zu unterhalten und über Politik zu reden. Klingt ganz nach einer heißen Debatte …

E-Mail