Highlight: Michael Stipes erstes Interview nach der Trennung von R.E.M.

Video: Mick Jagger begrüßt kubanische Fans auf Spanisch

Am Freitag (25. März), werden The Rolling Stones ein kostenloses Konzert in der kubanischen Hauptstadt spielen. Um diese nach eigenen Angaben „historische“ Veranstaltung gebührend anzukündigen, wurde auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Band nun ein kurzes Video veröffentlicht, in dem Jagger sich in der Landessprache an das kubanische Publikum wendet.

„¡Hola Cuba!“, sagt der Sänger gut gelaunt. „Wir freuen uns sehr darauf, für euch zu spielen. Wir sind an vielen unglaublichem Orten aufgetreten, aber dieses Konzert in Havanna wird für uns ein historisches Event! Wir hoffen, dass es das auch für euch wird. Danke, dass ihr uns in eurem wundervollen Land empfangt. Wir hoffen, euch morgen im Ciudad Deportiva de la Habana zu sehen!“

Eigentlich sollte das Konzert schon am 20. März stattfinden – der Staatsbesuch von Präsident Obama kam allerdings dazwischen.

Kooperation

 


Mick Jagger am Boden zerstört – Keith und Ronnie springen dem Freund zur Seite

>>> Update: Jagger droht eine Herz-OP. Hintergründe hier. Was hat Mick Jagger? Bereits am Samstag haben die Rolling Stones ihre geplante US-/Kanada-Tournee verschieben müssen. Grund dafür ist eine Erkrankung ihres Sängers. Es ist immer noch nicht geklärt, woran der 75-Jährige leidet. Ein „Insider“ will der „Sun“ verraten haben, dass es sich um eine „Unstimmigkeit bei einer Routineuntersuchung“ handle. „Wie vor jeder Tour hatte Mick eine Routineuntersuchung. Diesmal wurde etwas entdeckt, das einen Monat lang beobachtet werden muss. Es könnte auch sein, dass Mick ins Krankenhaus muss.“ Jagger ist untröstlich und entschuldigte sich via Social Media bei den Fans. „Ich hasse…
Weiterlesen
Zur Startseite