Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Video – Samuel L. Jackson: ‚Wir sehen nicht alle gleich aus!‘

Ein Journalist des Senders KTLA entschuldigte sich vor laufender Kamera beim Schauspieler Samuel L Jackson, nachdem er ihn während eines Live-Interviews mit dem Darstellerkollegen Laurence Fishburne verwechselt hatte.

Bei dem Gespräch sollte es eigentlich um die Rolle Jacksons im neuen „Robocop“ gehen. Vorab fragte Reporter Sam Rubin ihn jedoch nach den Reaktionen der Zuschauer nach einem Superbowl-Werbespot – in dem jedoch nicht er, sondern Fishburne mitspielte.

„Was für eine Superbowl-Werbung?“, fragte ein irritierter Jackson. Rubin bemerkte seinen Fehler sofort und wurde unruhig. Jackson, via Satellit aus Atlanta dazugeschaltet, sagte: „Schauen Sie, Sie sind genauso verrückt wie die Leute auf Twitter – ich bin nicht Laurence Fishburne!“

Anzeige

Rubin entschuldigte sich: „Mein Fehler, ich weiß, mein Fehler.“ Der Journalist versuchte zwar mit Bob Dylan noch einen anderen Prominenten ins Spiel zu bringen, mit dem er Jackson habe verwechseln können, aber da war das Kind schon in den Brunnen gefallen.

Jackson: „Wir sehen nicht alle gleich aus. Vielleicht sind wir schwarz und berühmt, aber wir sehen nicht alle gleich aus.“

Danach führte Jackson eine Reihe von afroamerikanischen Schauspielern an, die ebenfalls in der Werbung tätig sind.

Rund 30 Minuten nach Ende des Interviews sprach ein betreten wirkender Rubin direkt an die Zuschauer: „ich möchte mich bei Samuel L. Jackson und jedem anderen entschuldigen, der sich durch meinen Amateurfehler verletzt gefühlt hatte.“

Anzeige

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Bizarr, lustig, peinlich: 34 Fußball-Hymnen

2013 wird es einen deutschen Sieger der Champions League geben – erstmals seit 2001, als Bayern München den FC Valencia bezwang. Diesmal steht Borussia Dortmund den Bayern gegenüber, im Finale in Wembley. Wer wird gewinnen? Joah, wissen wir nicht. Wer weiß das vorher schon. Aber: Man kann sich die aufregenden Stunden vor dem Anpfiff etwas vertreiben – mit unserer Galerie mit 34 unschlagbaren, bizarren, unerwarteten, unverschämt eingängigen Fußballhymnen. Zusammengestellt von ROLLING-STONE-Redakteur Ralf Niemczyk.
Weiterlesen
Zur Startseite