Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Videopremiere: The Districts Live In Philadelphia – Teil 2

Kommentieren
0
E-Mail

Videopremiere: The Districts Live In Philadelphia – Teil 2

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

“A Flourish And A Spoil”, die neue Platte von The Districts, erinnert in ihrer Direktheit zunächst an “This Is It” von The Strokes. Aber auch andere Einflüsse sind zu hören: Indie-Rock in der Tradition von Built To Spill trifft auf den Blues-Rock der Black Keys, verfeinert mit einer Prise Americana. Es ist gerade dieser Grenzgang zwischen den Genres, der das amerikanische Label Fat Possum auf diese Band, deren Mitglieder gerade einmal zwischen 19 und 20 Jahre alt sind, hat aufmerksam werden lassen. Fat Possum aus Oxford, Mississippi haben ursprünglich als Blues-Label begonnen (R.L. Burnside, Junior Kimbrough), um sich bald auch dem Alternative-Rock (The Black Keys, Spiritualized) zuzuwenden.

Überzeugen Sie sich bei uns mit diesem Session-Video von den Live-Qualitäten der Band und sehen Sie den Song “Peaches” live in Philadelphia:

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel