AC/DC: Studio im Mai, Tournee geplant


von

AC/DC gehen im Mai 2014 ins Studio. Das bestätigte der Sänger der Band, Brian Johnson, gegenüber „Gater 98.7“. Das letzte Album der australischen Hardrocker, „Black Ice„, erschien vor sechs Jahren, diesen Frühling sollen die Arbeiten zum nächsten Longplayer beginnen. 

„Nun, du bist der erste, der es weiß“, sagte Johnson dem Radiojournalisten, „Echt jetzt, weil wir bis jetzt immer alles abgestritten haben. Aber ich denke, dass wir im Mai in Vancouver ins Studio gehen. Was bedeutet, dass wir uns startklar machen sollten“.

Auch eine Tournee zum 40-Jahre-Jubiläum des Quintetts ist geplant: „Es ist jetzt 40 Jahre seit der Gründung der Band“, so der Frontmann, „also glaube ich dass wir versuchen, 40 Gigs zu spielen, 40 Shows, um den Fans für ihre unsterbliche Loyalität zu danken. Ich meine, mal ehrlich, unsere Fans sind die besten der Welt, wir sind dankbar für jeden einzelnen. Also müssen wir, wie ich es gesagt habe, rausgehen – auch wenn wir ein wenig alt werden. Weißt du was? Es ist jetzt vier Jahre her, und ich freue mich wirklich sehr darauf“.

Bruce Springsteen zollte der Band bei seiner Perth-Show im Februar 2014 mit einer Coverversion von „Highway to Hell“-Tribut.

🌇Bilder von "Die 20 erfolgreichsten Rock- und Metalbands auf Facebook" jetzt hier ansehen