Andy Fletcher in London beerdigt: So nahmen Familie, Freunde und Depeche Mode Abschied


von

Andy Fletcher ist heute (20. Juni 2022) in London beerdigt worden. Das berichtet die Fan-Seite Ultra Depeche Mode auf Facebook. Auch die britische Schauspielerin Patsy Kensit war zu dem intimen Ereignis eingeladen worden, das einem von ihr auf Instagram geposteten Foto zufolge offenbar in einer kleinen Kirche stattfand. Das Bild zeigt Familie und Freunde, die andächtig dabei zuschauen, wie Andy Fletcher in einem mit Blumen geschmückten Weidensarg getragen wird.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Patsy Kensit (@patsykensit)

Dazu schrieb die Darstellerin: Eine wundervolle Feier für dein Leben, Andy Fletcher. Unser aller Herz ist gebrochen. Grainne Fletcher, du bist einfach die unglaublichste, schönste Frau aller Zeiten und an euren wundervollen Kindern Megan und Joe sieht man, wie toll du und Fletch seid. Ich liebe euch sehr.“

Nach der Trauerfeier und Beerdigung gab es einem weiteren Foto von Kensit zufolge offenbar noch eine Zusammenkunft, die im typisch irischen Stil abgehalten wurde. Das Bild zeigt ihre beiden Söhne, die andächtig einigen Geschichten über Andy Fletcher lauschen.

Auch Depeche Mode sollen als enge Vertraute und Bandkollegen bei der Beerdigung anwesend gewesen sein. Die Band äußerte sich bislang jedoch nicht dazu. Und auch Fletchers Frau Grainne Mullan schweigt seit dem plötzlichen Tod ihres Mannes. Andy Fletcher war am 26. Mai 2022 verstorben. Die Todesursache ist nach wie vor nicht bekannt – in einem Statement hieß es lediglich, dass der Musiker eines natürlichen Todes gestorben sei. Wo genau Andy Fletcher beerdigt worden ist, bleibt ebenfalls noch Privatsache von Familie und Freunden. Ob und wann Fans also demnächst am Grab des Künstlers persönlich Abschied nehmen können, ist derzeit noch nicht klar.