Barry Gibb von den Bee Gees: „Ich wurde als 4-Jähriger sexuell belästigt“

E-Mail

Barry Gibb von den Bee Gees: „Ich wurde als 4-Jähriger sexuell belästigt“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Im Alter von vier Jahren musste Bee-Gees-Sänger Barry Gibb sexuelle Gewalt erfahren. Damals wurde er von einem Mann sexuell belästigt. Darüber sprach der Musiker nun in einem Interview mit „Radio Times“.

„Ich habe das noch niemals zuvor ausgesprochen, Jesus Christus, sollte ich es nun sagen?“, so der heute 70-Jährige „Aber es gab diesen Moment, in dem ein Mann versuchte mich sexuell zu belästigen. Damals war ich vier Jahre alt. Er hat mich nicht angefasst, aber es sind andere Dinge passiert und die sind auch anderen Kindern passiert.“

Barry Gibb: „Er wurde verhaftet“

„Schließlich kamen sie und verhafteten ihn. Sie weckten mich mitten in der Nacht auf. Da bist du vier Jahre alt und ein Polizist steht und vier Uhr morgens an deinem Bett und befragt dich!“ 

Gibb fügte hinzu: „Wenn dir das nichts über das Leben beibringt, dann schafft es nichts. Für mich ist das sehr lebendig. Ich habe es nie jemanden gesagt.“

Barry Gibb live

Am Sonntag wird Barry Gibb auf dem Glastonbury-Festival spielen.

Hier sehen: Cast von „Star Wars“ singt „Stayin’ Alive“ von den Bee Gees

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel