Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Bestätigt: Ab Weihnachten gibt es alle Alben der Beatles im Stream zu hören

E-Mail

Bestätigt: Ab Weihnachten gibt es alle Alben der Beatles im Stream zu hören

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

„O du fröhliche“, „Stille Nacht“ oder „Last Christmas“: Wer von diesen Songs zu Weihnachten langsam aber sicher genug hat, kann schon ab Heiligabend erleichtert aufatmen. The Beatles haben ihren Streaming-Boykott zurückgezogen – und stellen ab 24.12.2015 all ihre Platten online zur Verfügung. Dabei werden alle großen Anbieter des Musik-Streamings berücksichtigt wie Spotify, Apple Music, Google Play Music und Amazon Prime Music. In der letzten Woche wurde das Gerücht bereits von „Billboard“ gestreut, laut „re/code“ ist die Kooperation jetzt aber endgültig bestätigt.

Neben den Beatles gibt es allerdings immer noch einige Künstler, die das Streaming-Modell rigoros ablehnen und ihre Musik weiterhin auf  CD, LP und als Download veröffentlichen wollen. Adele gehört zu diesen Kritikern, weil sie glaubt, Musik hören sei online kein „Ereignis“ – sie hat mit diversen Verkaufsrekorden für ihre neue Platte „25“ aber auch leicht redenTool, King Crimson, Peter Gabriel, Joanna Newsom und einige andere scheinen ähnlich zu denken. Aber sollte es heißen: „Alle Jahre wieder“, dann können sich Fans vielleicht auch in Zukunft darauf freuen, die Songs ihrer Lieblingsbands im Stream hören zu können.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Best Of 2016: Tag 22

    „O du fröhliche“, „Stille Nacht“ oder „Last Christmas“: Wer von diesen Songs zu Weihnachten langsam aber sicher genug hat, kann schon ab Heiligabend erleichtert aufatmen. The Beatles haben ihren Streaming-Boykott zurückgezogen – und stellen ab 24.12.2015 all ihre Platten online zur Verfügung. Dabei werden alle großen Anbieter des Musik-Streamings berücksichtigt wie Spotify, Apple Music, Google Play […]