Freiwillige Filmkontrolle


Billie Eilish verstört Fans mit NSFW-Zeichnung – 100.000 Follower weniger


von

73 Millionen Follower begleiten Billie Eilish durch ihren Tag. Aber am Dienstagabend (29. Dezember) wandten sich innerhalb einer halben Stunde ganze 100.000 Fans von ihr ab. Der Auslöser scheint eine Zeichnung der 19-Jährigen zu sein. Auf dem Blatt Papier waren nackte Frauentorso zu sehen.

Die Grammy-Gewinnerin nahm an der Instagram-Challenge „Post a Picture Of“ teil. Einer ihrer Follower schlug ihr vor, ein Foto einer Zeichnung zu posten, auf die sie sehr stolz sei. Prompt teilte Eilish eine Seite ihres Notebooks voller Skizzen von nackten Frauen mit unterschiedlichen Körpermaßen. Eine dunkel nachgezeichnete Schlange zerteilt das Blatt und schlängelt sich am linken Bildrand um einen Frauenkörper.

„Ich liebe Brüste“

„Auf diese Zeichnungen bin ich stolz, würde ich sagen. Ich liebe Brüste“, schrieb Eilish dazu auf Instagram. Ein aufmerksamer Follower machte sie eine halbe Stunde später darauf aufmerksam, dass ihr 100.000 Personen auf Instagram den Rücken gekehrt haben. In ihrer Story nahm sie den Verlust mit Humor: „Ich lache mich tot! Ihr seid Babys“.

Billie Eilish zeigt in einer Instagram-Story nackte Tatsachen

Ob jene Follower-Abwanderung wirklich auf der Zeichnung beruht, bleibt natürlich unklar. Über Billie Eilish und ihren Körper diskutierte die Klatschpresse in letzter Zeit jedoch häufiger. Immer wieder wurde diskutiert, wie die Sängerin sich in der Öffentlichkeit anzieht. Zuletzt gab es einen Aufschrei, als sie sich plötzlich femininer gab.


Lesen Sie auch:


Möglicherweise haben sich die Erschrockenen schnell wieder gefangen: Am Mittwoch stiegen Eilishs Follower wieder auf 73 Millionen. Ob die Abtrünnigen wieder zurückkehrten oder ob die Sängerin mit ihrer Reaktion neue Fans für sich begeisterte, bleibt offen.

Billie Eilish bleibt aber die gegenwärtig spannendste junge Künstlerin: Vor Kurzem veröffentlichte sie den Trailer zu ihrer eigenen Dokumentation „The World’s A Little Blurry“. Vor dem Release im Februar wird sie noch mit den Foo Fighters auf einer Bühne stehen. Corona-konform im Live-Stream.


Foo Fighters covern „You Should Be Dancing“ von den Bee Gees

Im Rahmen der „Sofa Sessions“ von BBC Radio 2 haben die Foo Fighters einige ihrer neuen Songs live performt. Zusätzlich coverten sie auch einen Klassiker der Bee Gees. Selbst nach Jahrzehnten im Musikbusiness und 52 Lebensjahren, die Dave Grohl bereits hinter sich hat, entdeckt der Musiker immer noch neue Facetten in seiner Stimme. Dass er ein unglaublich umfassendes Stimmvolumen besitzt, zeigte sich beispielsweise beim Bee-Gees-Klassiker „You Should Be Dancing“. Grohl gab damit eine unbeschreibliche Barry-Gibb-Imitation – kein Wunder, trägt er doch aufgrund seiner Vorliebe für Siebziger-Hits in seinem Freundeskreis den Spitznamen Disco. Doch nicht nur er, auch Nate Mendel zeigte…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €