Britney Spears postet Instagram-Nackfoto um ihre Freiheit zu feiern


von

Traute hat sie, das muss man Britney Spears lassen. Erst in der letzten Woche hatte ihr Vater Jamie über seine Anwältin bekannt gegeben, dass er den endlosen Streit um die Vormundschaft außergerichtlich beenden will. Nun veröffentlicht sie eine erste Reaktion auf ihrem Instagram-Account, zusammen mit einer Reihe von Oben-Ohne-Schnappschüssen.

Gerade im prüden Amerika eine reichlich rock’n’rollige Maßnahme, zumal ihr Vormundschafts-Prozess noch nicht komplett ausgestanden ist. Beim nächsten Termin in Los Angeles am 29. September fällt das Gericht eine Entscheidung.

In den begleitenden Textzeilen zu den Fotos verweist die Sängerin auf anhaltende Probleme mit ihrem Körperbild. Von daher sei es eine Art therapeutische Maßnahme, sich selbst „in meiner reinsten Form“ zu fotografieren. In Stakkatto-haften Lyrics spricht sie weiterhin von Schmerzen und schweren Lasten, die sie als schöne, empfindsame Frau nicht weiterhin mit sich herumtragen will.

Spears bedankte sich zudem bei allen Fans für die Free-Britney-Bewegung: „Das hatte für mich eine viel tiefere Bedeutung, als ihr euch jemals vorstellen könnt“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Britney Spears (@britneyspears)