Zurück zu about the IMA




Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

COMMITMENT: Mobys Tierliebe geht unter die Haut

Man kennt Moby nicht nur als Musiker oder Autor seiner Biografie, sondern auch als Aktivist für Tierrechte. Er lebt vegan, konsumiert also keinerlei tierische Produkte, und das schon viele Jahre lang. Jetzt hat der 54-Jährige sich sein Statement auf den Hals tätowieren lassen: „Vegan For Life“.

Vegan For Life

„Ich bin jetzt seit fast 32 Jahren vegan, also schien es mir eine ziemlich sichere Sache zu sein, mir dieses Tattoo stechen zu lassen. Außerdem ist es meine Lebensaufgabe, für Tierrechte und Tierbefreiung zu arbeiten. Und um das Offensichtliche festzuhalten“, schreibt Moby über sein zweideutiges Tattoo. Ein Leben lang vegan oder vegan, um Leben zu retten

Am 22. November wird der International Music Award auch in der Kategorie „COMMITMENT“ vergeben. Mehr zum IMA erfahrt ihr hier.


Nik West im Interview: Wie man auf Pedalen tanzt

Mit „Moody“ hat die Multi-Instrumentalistin Nik West ihr neues Album veröffentlicht. ROLLING STONE sprach mit der 30-jährigen Funk-Musikerin über Einflüsse, dem Reiz der Bass-Gitarre und dem veränderten Stellenwert von Frauen im Geschäft. „Moody“ vermengt viele Stile: R&B, Funk, Swing, Jazz. Wie würden Sie selbst ihr Album beschreiben? Ja, das Album ist wie ein Gemischtwarenladen, so sind wir auf den Titel „Moody“ gekommen. Müsste ich mir ein Genre überlegen, mir würden gleich mehrere einfallen. Ich würde von Funk sprechen und Rock mit einigen Pop-Übertönen. Sie arbeiteten diesmal mit Cindy Blackman-Santana und Larissa Basillo zusammen. Wie entstanden die Kooperationen? Ich habe Cindy…
Weiterlesen
Zur Startseite
Florence And The Machine

Florence And The Machine