Search Toggle menu

Damon Albarn: Kein neues Blur-Album

Am 28. April 2014 veröffentlicht Damon Albarn sein Solo-Album “ Everyday Robots„. Dass es in naher Zukunft auch ein neues Album seiner Band Blur geben wird, kann sich der Sänger aber nicht vorstellen. Das verriet Albarn gegenüber dem US-amerikanischen ROLLING STONE.

Eigentlich gab es ja Gerüchte und Hoffnungen, dass der 45-jährige nach Fertigstellung seines Solo-Longplayers gemeinsam mit Graham Coxon, Alex James und Dave Rowntree an einem neuen Album der 2003 aufgelösten und seit 2008  wiederauferstandenen Britpop-Band arbeiten wird.

„Es gibt Material“, so Albarn, „Aber ich sehe nicht, dass wir in der nahen Zukunft in einer Position sein werden, um es zu vollenden. Wir machen alle soviel anderes Zeug“. Auf die Frage nach dem Status der Band antwortete er: „Sie ist ein großer Teil meines Lebens. Ich werde niemals den Spirit verlieren. Es ist irgendwie in mir“.

Auch verriet der Sänger ein wenig über sein anderes Projekt Gorillaz: „Abgesehen von den Visuals bin ich Gorillaz. Ich bin das Aufnehmen, wenn es um Gorillaz geht. Es ist kompliziert, da nur ich es bin“.


„The Walking Dead“: Die besten Songs aus der Zombie-Serie

Eine Serie – genau wie ein Film – lebt von ihrem Soundtrack, atmet die Musik, die ihr gegeben wird, entwickelt sich weiter mit den Emotionen, die dadurch nur verstärkt werden. „The Walking Dead“ hat einen wunderbar starken Soundtrack. Um Ihnen einen Einblick zu verschaffen, folgen die 13 besten Songs, nach Staffelauftritt sortiert. Erst seit Ende Oktober ist übrigens die achte Staffel der Serie auf Netflix verfügbar. Bob Dylan – Tomorrow Is a Long Time „Tomorrow Is a Long Time“ von Bob Dylan findet seinen Weg in das erste Staffelfinale der erfolgreichen Zombie-Serie. Ursprünglich nahm die Folk-Legende den Song im April 1963 in…
Weiterlesen
Zur Startseite