Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

David Bowie soll einst für Rolle in „Herr der Ringe“ vorgesprochen haben

Kommentieren
0
E-Mail

David Bowie soll einst für Rolle in „Herr der Ringe“ vorgesprochen haben

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der Schauspieler Dominic Monaghan hat offenbart, dass David Bowie einst für eine Rolle in „Herr der Ringe“ vorgesprochen hat.

Monaghan, der den Hobbit Meriadoc „Merry“ Brandbuck spielte, hat laut Huffington Post Gerüchte bestätigt, das Bowie für den 2001 erschienenen Film „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ an einem Casting teilgenommen habe.

Dominic Monaghan
Dominic Monaghan

„Ich war bei Hubbard’s, die eine ziemlich berüchtigte Casting-Agentur in London sind und sprach für ‘Herr der Ringe‘ vor… Während ich wartete und eine Zeitschrift las, kam David Bowie rein, unterschrieb die Liste und ging hinein.”

Monaghan vermutet, dass Bowie für die Rolle des Gandalf vorgesprochen habe. „Ich kann mir keine andere vorstellen, für die er vorgesprochen hätte. Vielleicht war es auch eine andere Rolle, aber ich bin ein riesiger Bowie-Fan und ich kann mich glücklich schätzen, seinen Sohn zu kennen, also war die Tatsache, ihn nur zu sehen, schon ziemlich besonders für mich.“

Fans der Filme vermuten inzwischen aber auch, dass Bowie ebenso gut für die Rolle von Elrond in Frage gekommen wäre.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben