Depeche Mode live in Hamburg: Fotos, Setlist, Videos

Depeche Mode live in Hamburg: Fotos, Setlist, Videos

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Setlist:

01. Going Backwards
02. It’s No Good
03. Barrel Of A Gun
04. A Pain That I’m Used To
05. Useless
06. Precious
07. World In My Eyes
08. Cover Me
09. Insight
10. Home
11. In Your Room
12. Where’s The Revolution
13. Everything Counts
14. Stripped
15. Enjoy The Silence
16. Never Let Me Down Again

Zugabe
17. Strangelove
18. Walking In My Shoes
19. A Question Of Time
20. Personal Jesus

Videos:

Enjoy The Silence:

Precious:

World In My Eyes:

https://www.youtube.com/watch?v=HXXJOfWi0Z8

Personal Jesus:

Depeche Mode auf Instagram:

#depechemode #hamburg

Ein Beitrag geteilt von Peter (@petertoo) am

#everythingcounts #depechemode

Ein Beitrag geteilt von Peter (@petertoo) am

#depechemode #hamburg #nofilter

Ein Beitrag geteilt von Peter (@petertoo) am

#depechemode #globalspirit #hamburg #barclaycardarena

Ein Beitrag geteilt von Karsten Graumann (@greyman76) am

Vier Tage sind Depeche Mode in Berlin, hier könnten Sie die Band treffen

Hotel Bei ihrem letzten Berlin-Konzert (Januar 2018) gastierten Depeche Mode im Waldorf Astoria (Hardenbergstraße 28). Möglich, dass sie das diesmal wieder tun. Die Hardenbergstraße liegt im klassischen Westberlin, bei Zoo und Ku'Damm. Von dort aus wäre es richtig nahe bis zu Martin Gores Lieblingsdiskotheken von einst, dem „Linientreu“ (jetzt Bikinihaus) oder dem „Dschungel“ (Nürnberger Straße) – würde es beide Clubs noch geben! Wir befinden uns aber im Jahr 2018, nicht 1984. Der Songwriter wohnte damals in der Charlottenburger Heerstraße, ist aber nicht für übermäßige Nostalgie bekannt. Kaum vorstellbar, dass Gore bei seinen „Nachmietern“ vorbeischaut. Hansa-Studio Im legendären Hansa-Studio („By The…
Weiterlesen
Zur Startseite